Cover: Realitätsnah und politisch engagiert
JuLit - Heft 4 / 2014

Realitätsnah und politisch engagiert

Die Sieger des Deutschen Jugendliteraturpreises 2014

Auslieferung: 17.12.2014
9,50 €
Wieder wurden überwiegend realistische Titel mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Sie eröffnen ihren Lesern neue Erfahrungsräume und spiegeln das politische Weltgeschehen wider.

Inhalt

Fokus
Gabriele Haefs
Hat sie den Preis nicht schon längst? Laudatio auf die Sonderpreisträgerin Angelika Kutsch
Doris Breitmoser
Zweisamkeit im Wildschweinwald. Interview mit Angelika Kutsch
Gina Weinkauff
Politisch und realistisch. Begründungen der Kritikerjury
Anja Ballis
Plädoyer für eine friedliche Welt. Bilderbuchpreis für Claude K. Dubois und Tobias Scheffel
Ute Dettmar / Ines Galling
Sport als Thema. Kinderbuchpreis für Martina Wildner
Ulrike Schimming
Schreiben gegen Sprachlosigkeit. Jugendbuchpreis für Inés Garland und Ilse Layer
Susanne Brandt
Aus dem Leben eines Plagegeistes. Sachbuchpreis für Heidi Trpak und Laura Momo Aufderhaar
Kristina Bernd
Freundlichkeit als Maxime. Preis der Jugendjury für Raquel J. Palacio und André Mumot
Aus der Werkstatt
Silke Fokken
Das Meer als Muse. Zu Besuch bei Torben Kuhlmann
Forum
Inger Lison
"Mensch bleiben?" Jugendliche in Extremsituationen
Fachliteratur
Kirsten Kumschlies
Rezension: 55 neue Lesetipps für Kita-Kinder
Andreas Bode
Rezension: Walter Trier. Eine Bilderbuchkarriere
Buch auf - Film ab
Steffen Gailberger
"Doktorspiele" im Kino
Internationales
Doris Breitmoser
34. IBBY-Kongress in Mexiko-Stadt
Berichte & Nachrichten
Heide Germann
Seemann, ahoi. Zur Erinnerung an Benno Pludra
Bernhard Rank
Sprachliche Wunder. Nachruf auf Jürg Schubiger
Doris Breitmoser
Friedensnobelpreis: Zwei Bücher über Malala

2014

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb