Pressemitteilungen

Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendien 2019

für Stefanie Höfler und Bettina Wilpert

Der Deutsche Literaturfonds und der Arbeitskreis für Jugendliteratur haben am 21. März 2019 auf der Leipziger Buchmesse die Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendien vergeben. Die Auszeichnungen gingen an Stefanie Höfler und Bettina Wilpert. Beide Autorinnen erhalten ein jeweils sechsmonatiges Stipendium in Höhe von 12.000 Euro.

 

Spot an für die Besten!

Die Nominierungen zum Deutschen Jugendliteraturpreis 2019 verbinden Lesegenuss mit kritischem Nachdenken

Bei der Nominierungsbekanntgabe zum Deutschen Jugendliteraturpreis 2019 standen am 21. März 2019 auf der Leipziger Buchmesse 28 empfehlenswerte Titel im Scheinwerferlicht. Die Auswahl der Kinder- und Jugendbücher richtet sich an Leserinnen und Leser ab drei Jahren bis hin zu jungen Erwachsenen. 

Podiumsdiskussion: Fürs Lesen verloren?

Wenn herkömmliche Leseförderungskonzepte nicht mehr zünden

Die aktuelle IGLU-Studie zeigt: Rund 19 Prozent der Viertklässler in Deutschland können nicht richtig lesen. Brauchen wir für sie neue Leseförderungskonzepte? Und welcher Medienformate bedarf es, um bildungsbenachteiligte Kinder fürs Lesen zu begeistern? Zu diesen Fragen organisieren der Arbeitskreis für Jugendliteratur (AKJ), die Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen (avj), der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und die Stiftung Lesen eine Podiumsdiskussion auf der Leipziger Buchmesse 2019.
Lesen und Mehrsprachigkeit

IBBY-Symposium zum Thema "Languages in Europe: children reading in a multilingual environment" am 4. April 2019 auf der Internationalen Kinderbuchmesse in Bologna

Bereits zum zweiten Mal organisieren europäische Sektionen des International Board on Books for Young People (IBBY) ein Symposium auf der Internationalen Kinderbuchmesse in Bologna. Dieses findet am 4. April 2019 von 9.00 bis 16.30 Uhr in der Sala Concerto statt. Unter dem Motto "Languages in Europe: children reading in a multilingual environment" geht es um das Thema "Lesen und Mehrsprachigkeit".

Praxisseminare zu den Büchern des Deutschen Jugendliteraturpreises 2019

Jährlich erscheinen fast 9.000 Kinder- und Jugendbücher auf dem deutschsprachigen Markt. Entsprechend anspruchsvoll ist es, aus dieser Flut an Titeln eine Auswahl zu treffen. Orientierungshilfe bietet die Nominierungsliste für den Deutschen Jugendliteraturpreis. In den begleitenden "Preisverdächtig!"-Praxisseminaren zeigen erfahrene Literaturvermittlerinnen, wie die nominierten Bücher in Kindergarten, Hort, Bibliothek, Schule oder Buchhandel eingesetzt werden können und wie es gelingen kann, Kinder und Jugendliche auf diese neugierig zu machen.
Termine des Arbeitskreises für Jugendliteratur

auf der Leipziger Buchmesse vom 21. bis 24. März 2019

Der Arbeitskreis für Jugendliteratur wird mit einem Stand und Veranstaltungen auf der Messe vertreten sein. Einer unserer Höhepunkte ist die Nominierungsbekanntgabe zum Deutschen Jugendliteraturpreis, verbunden mit der Vergabe der Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendien, am Donnerstag, dem 21. März 2019. Am Samstag, dem 23. März 2019, setzen wir dann einen thematischen Akzent mit dem Symposium "politisch positioniert!" unter der Leitung von Prof. Dr. Caroline Roeder.
 
Symposium: politisch positioniert!

Engagement und Zeitbezug in aktueller Kinder- und Jugendliteratur

Aktuell wenden sich deutschsprachige Autorinnen und Autoren verstärkt politischen Themen zu, sie melden sich literarisch zu Wort und kommentieren gesamtgesellschaftliche Problemlagen. Inwieweit gilt diese Entwicklung auch für die Kinder- und Jugendliteratur und was bedeutet es, im Kinderbuch "Position zu beziehen" – auch unter historischer Perspektive? Der Arbeitskreis für Jugendliteratur stellt diese brisanten Fragen in den Mittelpunkt des Symposiums "politisch positioniert!" auf der Leipziger Buchmesse.
 
Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb