Pressemitteilungen

Meisterin des Geschichtenerzählens
Call for Papers zum Symposium 2021

Cornelia Funke erhält den Sonderpreis "Gesamtwerk". Mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2020 werden zudem sechs weitere Kinder- und Jugendbücher ausgezeichnet

Must-have Schulbibliothek Bestandsaufnahme, Rahmenbedingungen und Qualitätsstandards

Am 16. Oktober 2020 gab Bundesministerin Dr. Franziska Giffey im Berliner GRIPS Theater die Sieger des Deutschen Jugendliteraturpreises bekannt. Die Veranstaltung wurde im Livestream übertragen. Aus dem In- und Ausland waren die Nominierten zugeschaltet und erfuhren erst während der Verleihung, wer die diesjährigen Preisträger sind. Der mit 12.000 Euro dotierte Sonderpreis "Gesamtwerk" ging an die deutsche Autorin Cornelia Funke.

Am 29. Mai 2021 veranstaltet der Arbeitskreis für Jugendliteratur in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen auf der Leipziger Buchmesse das Symposium "Must-have Schulbibliothek". Bis zum 15. November 2020 läuft ein Call for Papers.

Exzellente Auswahl an internationaler Kinder- und Jugendliteratur
Deutscher Jugendliteraturpreis im Livestream

Stefanie Höfler, Iris Anemone Paul und Andrea Kluitmann haben es auf die IBBY Honour List geschafft

Einladung zur Online-Verleihung am 16. Oktober 2020 mit Bundesjugendministerin Dr. Franziska Giffey

Auf Vorschlag des Arbeitskreises für Jugendliteratur, der deutschen IBBY-Sektion, hat das International Board on Books for Young People Stefanie Höfler für ihr Jugendbuch Der große schwarze Vogel (Beltz & Gelberg), Iris Anemone Paul für ihr Bilderbuch Polka für Igor (kunstanstifter) und Andrea Kluitmann für ihre Übersetzung von Anna Woltz´ Für immer Alaska (Carlsen) in die Honour List 2020 aufgenommen.

In diesem Jahr heißt es bei der Vergabe des Deutschen Jugendliteraturpreises zugleich "Vorhang auf!" und "Film ab!". Bundesjugendministerin Dr. Franziska Giffey wird die Gewinnerinnen und Gewinner ausnahmsweise im Berliner GRIPS-Theater bekannt geben. Aufgrund der aktuellen Hygieneauflagen muss die Veranstaltung ohne Publikum stattfinden, daher laden wir Sie herzlich zur Teilnahme am Livestream ein.

Doris Breitmoser in IBBY-Vorstand gewählt
Neue JuLit: Nichts als die Wahrheit!?

Zur Funktion der Lüge in der Kinder- und Jugendliteratur

Im Ausnahmejahr 2020 hielt das International Board on Books for Young People (IBBY) seine Vollversammlung online ab. Delegierte aus 65 Ländern wählten dabei ein neues Vorstandsgremium, das Executive Committee 2020-2022.

"Fake News" scheinen gerade Konjunktur zu haben. Gesundes Misstrauen ist daher gut, geschulte Medienkompetenz noch besser. Wie man Lügen erkennt und wann sie erlaubt sind, müssen Kinder erst lernen. Literatur kann sie dabei unterstützen. Wie, das wird in diesem Heft erläutert.

Meisterin des Geschichtenerzählens

Cornelia Funke erhält den Sonderpreis "Gesamtwerk". Mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2020 werden zudem sechs weitere Kinder- und Jugendbücher ausgezeichnet

Am 16. Oktober 2020 gab Bundesministerin Dr. Franziska Giffey im Berliner GRIPS Theater die Sieger des Deutschen Jugendliteraturpreises bekannt. Die Veranstaltung wurde im Livestream übertragen. Aus dem In- und Ausland waren die Nominierten zugeschaltet und erfuhren erst während der Verleihung, wer die diesjährigen Preisträger sind. Der mit 12.000 Euro dotierte Sonderpreis "Gesamtwerk" ging an die deutsche Autorin Cornelia Funke.

Call for Papers zum Symposium 2021

Must-have Schulbibliothek Bestandsaufnahme, Rahmenbedingungen und Qualitätsstandards

Am 29. Mai 2021 veranstaltet der Arbeitskreis für Jugendliteratur in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen auf der Leipziger Buchmesse das Symposium "Must-have Schulbibliothek". Bis zum 15. November 2020 läuft ein Call for Papers.

Exzellente Auswahl an internationaler Kinder- und Jugendliteratur

Stefanie Höfler, Iris Anemone Paul und Andrea Kluitmann haben es auf die IBBY Honour List geschafft

Auf Vorschlag des Arbeitskreises für Jugendliteratur, der deutschen IBBY-Sektion, hat das International Board on Books for Young People Stefanie Höfler für ihr Jugendbuch Der große schwarze Vogel (Beltz & Gelberg), Iris Anemone Paul für ihr Bilderbuch Polka für Igor (kunstanstifter) und Andrea Kluitmann für ihre Übersetzung von Anna Woltz´ Für immer Alaska (Carlsen) in die Honour List 2020 aufgenommen.

Deutscher Jugendliteraturpreis im Livestream

Einladung zur Online-Verleihung am 16. Oktober 2020 mit Bundesjugendministerin Dr. Franziska Giffey

In diesem Jahr heißt es bei der Vergabe des Deutschen Jugendliteraturpreises zugleich "Vorhang auf!" und "Film ab!". Bundesjugendministerin Dr. Franziska Giffey wird die Gewinnerinnen und Gewinner ausnahmsweise im Berliner GRIPS-Theater bekannt geben. Aufgrund der aktuellen Hygieneauflagen muss die Veranstaltung ohne Publikum stattfinden, daher laden wir Sie herzlich zur Teilnahme am Livestream ein.

Doris Breitmoser in IBBY-Vorstand gewählt

Im Ausnahmejahr 2020 hielt das International Board on Books for Young People (IBBY) seine Vollversammlung online ab. Delegierte aus 65 Ländern wählten dabei ein neues Vorstandsgremium, das Executive Committee 2020-2022.

Neue JuLit: Nichts als die Wahrheit!?

Zur Funktion der Lüge in der Kinder- und Jugendliteratur

"Fake News" scheinen gerade Konjunktur zu haben. Gesundes Misstrauen ist daher gut, geschulte Medienkompetenz noch besser. Wie man Lügen erkennt und wann sie erlaubt sind, müssen Kinder erst lernen. Literatur kann sie dabei unterstützen. Wie, das wird in diesem Heft erläutert.

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb