Startschuss für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2023
Studentische Aushilfskraft für Minijob gesucht

Vom 13. bis 15. Januar 2023 traf sich die Kritikerjury für den Deutschen Jugendliteraturpreis in der AKJ-Geschäftsstelle in München zu ihrer ersten Sitzung. Unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Iris Kruse tagte die Gruppe von Literaturexpertinnen in einer komplett neuen Formation. Dabei zeichnen sich alle Jurorinnen durch eine hohe fachliche Qualifikation aus. Mit dabei (von links): Tania Zaman, Carola Gäde, Evelyn Gangl, Britta Selle, Prof. Dr. Iris Kruse (Vorsitz), Jun.-Prof. Dr. Anna

Der Arbeitskreis für Jugendliteratur sucht zur Unterstützung in der Geschäftsstelle in München eine studentische Aushilfskraft (w/m/d) auf Minijob-Basis (8h/Woche). Die unbefristete Stelle ist ab 1. Februar 2023 zu besetzen.

Ihre Aufgaben

  • Allgemeine Verwaltungs- und Sekretariatsarbeiten
  • Unterstützung der Geschäftsführung und der Projektarbeit
  • Koordination und Durchführung von Versandaktionen
Anastasia Arkhipova tritt als HCAA-Juryvorsitzende zurück

Kinder und Jugendliche auf Bücher neugierig machen, über Literatur sprechen, Bilder lesen und ästhetische Besonderheiten erkennen - für diese Aufgaben brauchen Erzieher:innen, Lehrer:innen, Bibliothekar:innen und alle Interessierten kreative Vermittlungsmethoden. Bei den "Preisverdächtig!"-Praxisseminaren können solche zu den nominierten Büchern des Deutschen Jugendliteraturpreises 2023 kennengelernt und erprobt werden. Auf dem Programm stehen

Der Hans Christian Andersen Award des International Board on Books for Young People (IBBY) ist die international traditionsreichste Auszeichnung im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur. Im September 2022 wählte die IBBY-Generalversammlung in Malaysia in Anwesenheit von Vertreter:innen 42 nationaler IBBY-Sektionen die russische Illustratorin Anastasia Arkhipova mehrheitlich zur Juryvorsitzenden. Infolge der Entwicklungen des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine und des wachsenden

Finding a Safe Home in Books
Internationaler Kinderbuchtag 2023

Die inzwischen dritte IBBY European Regional Conference findet am 9. März 2023 von 9.00 bis 14.00 Uhr im Sala Natturno (Services Centre, Bereich D) auf der Internationalen Kinderbuchmesse in Bologna statt. Unter der Überschrift "Finding a Safe Home in Books" geht es darum, wie Bücher und Geschichten Hoffnung stiften und gerade auch Kinder in Krisensituationen unterstützen und ermutigen können. Als Referent:innen mit dabei sind u.a. Kathrin Buchmann (LesArt,

"Ich bin ein Buch. Du bist ein Buch. Wir alle sind Bücher." - Und so unterschiedlich wir sind, jeder von uns hat das Recht, die eigene Geschichte zu erzählen. So die Botschaft von Vagelis Iliopoulus zum Internationalen Kinderbuchtag am 2. April 2023. Für das Plakatmotiv konnte IBBY Griechenland die Illustratorin Photini Stephanidi gewinnen. Seit 1967 begehen Lesefördernde weltweit den Internationalen

Startschuss für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2023

Vom 13. bis 15. Januar 2023 traf sich die Kritikerjury für den Deutschen Jugendliteraturpreis in der AKJ-Geschäftsstelle in München zu ihrer ersten Sitzung. Unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Iris Kruse tagte die Gruppe von Literaturexpertinnen in einer komplett neuen Formation. Dabei zeichnen sich alle Jurorinnen durch eine hohe fachliche Qualifikation aus. Mit dabei (von links): Tania Zaman, Carola Gäde, Evelyn Gangl, Britta Selle, Prof. Dr. Iris Kruse (Vorsitz), Jun.-Prof. Dr. Anna

Studentische Aushilfskraft für Minijob gesucht

Der Arbeitskreis für Jugendliteratur sucht zur Unterstützung in der Geschäftsstelle in München eine studentische Aushilfskraft (w/m/d) auf Minijob-Basis (8h/Woche). Die unbefristete Stelle ist ab 1. Februar 2023 zu besetzen.

Ihre Aufgaben

  • Allgemeine Verwaltungs- und Sekretariatsarbeiten
  • Unterstützung der Geschäftsführung und der Projektarbeit
  • Koordination und Durchführung von Versandaktionen

Kinder und Jugendliche auf Bücher neugierig machen, über Literatur sprechen, Bilder lesen und ästhetische Besonderheiten erkennen - für diese Aufgaben brauchen Erzieher:innen, Lehrer:innen, Bibliothekar:innen und alle Interessierten kreative Vermittlungsmethoden. Bei den "Preisverdächtig!"-Praxisseminaren können solche zu den nominierten Büchern des Deutschen Jugendliteraturpreises 2023 kennengelernt und erprobt werden. Auf dem Programm stehen

Anastasia Arkhipova tritt als HCAA-Juryvorsitzende zurück

Der Hans Christian Andersen Award des International Board on Books for Young People (IBBY) ist die international traditionsreichste Auszeichnung im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur. Im September 2022 wählte die IBBY-Generalversammlung in Malaysia in Anwesenheit von Vertreter:innen 42 nationaler IBBY-Sektionen die russische Illustratorin Anastasia Arkhipova mehrheitlich zur Juryvorsitzenden. Infolge der Entwicklungen des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine und des wachsenden

Finding a Safe Home in Books

Die inzwischen dritte IBBY European Regional Conference findet am 9. März 2023 von 9.00 bis 14.00 Uhr im Sala Natturno (Services Centre, Bereich D) auf der Internationalen Kinderbuchmesse in Bologna statt. Unter der Überschrift "Finding a Safe Home in Books" geht es darum, wie Bücher und Geschichten Hoffnung stiften und gerade auch Kinder in Krisensituationen unterstützen und ermutigen können. Als Referent:innen mit dabei sind u.a. Kathrin Buchmann (LesArt,

Internationaler Kinderbuchtag 2023

"Ich bin ein Buch. Du bist ein Buch. Wir alle sind Bücher." - Und so unterschiedlich wir sind, jeder von uns hat das Recht, die eigene Geschichte zu erzählen. So die Botschaft von Vagelis Iliopoulus zum Internationalen Kinderbuchtag am 2. April 2023. Für das Plakatmotiv konnte IBBY Griechenland die Illustratorin Photini Stephanidi gewinnen. Seit 1967 begehen Lesefördernde weltweit den Internationalen

2023
23. März
14.00 bis 14.30 Uhr

Online

Deutscher Jugendliteraturpreis 2023

Online-Bekanntgabe der Nominierungen


2023
28. April
14.00 bis 15.00 Uhr

Leipzig

Kranichsteiner Kinder- und Jugendliteratur-Stipendien 2023

Gespräch und Lesung mit den Stipendiat:innen

Leipziger Buchmesse


2023
12. bis 14. Mai

Bad Hersfeld
2023
5. Juni / 13. Juni / 20. Juni
9.30 bis 17.15 Uhr


Praxisseminare: Preisverdächtig! 2023

Vermittlungskonzepte zu den nominierten Büchern des Deutschen Jugendliteraturpreises 2023

Siegburg, München, Hannover


Verleihung Deutscher Jugendliteraturpreis

 

Buch ahoi

Rund 1.300 Gäste waren in diesem Jahr wieder live dabei, als Bundesministerin Lisa Paus am 21. Oktober 2022 auf der Frankfurter Buchmesse die Gewinner:innen des Deutschen Jugendliteraturpreises verkündete. Prämiert wurden das je beste Bilder-, Kinder-, Jugend- und Sachbuch aus den Nominierungen der Kritikerjury sowie das Preisbuch der Jugendjury. Im Fokus der Sonderpreise stand die Illustration.

Die Siegertitel beschäftigen sich mit den Grundfragen des menschlichen Zusammenlebens. Sie stehen für demokratische Werte und die Kraft der Erinnerung.

Wer bei der Verleihung des Deutschen Jugendliteraturpreises nicht live dabei war, kann die Veranstaltung hier als Video abrufen.

 

Wofür wir stehen

Anliegen des Arbeitskreises für Jugendliteratur ist es, dass alle Kinder und Jugendlichen Zugang zu Literatur haben und an der Auseinandersetzung mit Büchern wachsen können. Dazu braucht es Orientierungshilfe und eine qualitative Auswahl, wie sie der Deutsche Jugendliteraturpreis bietet. Dazu braucht es engagierte Vermittler, die wir in ihrer Arbeit stärken. Dazu braucht es die Möglichkeit der Mitbestimmung und – am besten gleichaltrige – Lesevorbilder, wie es die Jugendjury und die Literanauten sind. Als bundesweiter Dachverband können wir dafür auf die Unterstützung von 53 Mitgliedsorganisationen und über 250 Expertinnen und Experten bauen.

Mitglied werden

 

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb