Der AKJ auf der Leipziger Buchmesse

Die Nominierungen des Deutschen Jugendliteraturpreis bieten eine große Bandbreite an Themen und Gattungen für alle Altersstufen. Die begleitenden "Preisverdächtig!"-Fortbildungen liefern die dazu passenden kreativen Impulse für die Literaturvermittlung. Sie richten sich an Fachkräfte aus den Bereichen Buchhandel, Bibliothek, Kita, Schule oder freie Jugendarbeit und an alle Interessierten.

Die Termine sind am 3. Juni in Dresden, am 17. Juni in

Vom 21. bis 24. März 2024 öffnet die Leipziger Buchmesse mit den Gastländern Niederlande und Flandern ihre Tore. Der Arbeitskreis für Jugendliteratur ist wieder mit einem Messestand (Halle 3, A 400) und Veranstaltungen vor Ort: Die Nominierungen für den Deutschen Jugendliteraturpreis präsentieren wir am 21. März 2024 von 14.
Welt gestalten!
Lesen fördern – Bildung stärken

Vom 3. bis 5. Mai 2024 strömen lesebegeisterte Jugendliche deutschlandweit aus verschiedenen Leseclubs nach Bad Hersfeld zum großen Literanauten-Treffen. Drei Tage lang haben sie die Möglichkeit, Methoden der Literaturvermittlung auszuprobieren und Inspirationen für eigene Leseförderungsaktionen zu sammeln. Sie lernen Gleichaltrige kennen, die genauso gerne lesen und über Bücher reden wie sie.

Die Lesekompetenz der Schüler:innen in Deutschland hat mit Veröffentlichung der Ergebnisse der IGLU-Studie 2021 einen neuen Tiefpunkt erreicht: Jedes vierte Kind kann am Ende der Grundschulzeit nicht sinnentnehmend lesen. Um gesamtgesellschaftlich das Zementieren sozialer Ungleichheiten aufzuhalten und den Anspruch auf Bildung für alle zu stärken, müssen deshalb zeitnah bundesweit konkrete Maßnahmen beschlossen und umgesetzt werden.

"Die Politik muss jetzt

Internationaler Kinderbuchtag
Leseförderung international

Am 2. April 2024, dem Geburtstag von Hans Christian Andersen, wird seit 1967 weltweit der Internationale Kinderbuchtag gefeiert. Und jedes Jahr übernimmt ein anderes der 83 Mitgliedsländer des Internationalen Kuratoriums für das Jugendbuch (IBBY) die Patenschaft für diesen Tag der Leseförderung, stiftet ein Poster und sendet eine Botschaft an die Kinder der Welt.

Denn Bücher bringen Geschichten in die Welt und beflügeln. So das diesjährige Motto aus

Zweimal im Jahr informiert der European Newsletter des International Board on Books for Young People (IBBY) über Aktuelles aus den europäischen IBBY-Sektionen. Zum Jahresausklang 2023 beteiligen sich 16 Länder mit Kurzberichten von ihren Projekten rund um die Leseförderung. So stellt beispielsweise IBBY Litauen seine Veranstaltungen "Creator Island" und "Children's Book Island" vor, die sich dem 700-jährigen Jubiläum der Stadt Vilnius widmeten und

Die Nominierungen des Deutschen Jugendliteraturpreis bieten eine große Bandbreite an Themen und Gattungen für alle Altersstufen. Die begleitenden "Preisverdächtig!"-Fortbildungen liefern die dazu passenden kreativen Impulse für die Literaturvermittlung. Sie richten sich an Fachkräfte aus den Bereichen Buchhandel, Bibliothek, Kita, Schule oder freie Jugendarbeit und an alle Interessierten.

Die Termine sind am 3. Juni in Dresden, am 17. Juni in

Der AKJ auf der Leipziger Buchmesse
Vom 21. bis 24. März 2024 öffnet die Leipziger Buchmesse mit den Gastländern Niederlande und Flandern ihre Tore. Der Arbeitskreis für Jugendliteratur ist wieder mit einem Messestand (Halle 3, A 400) und Veranstaltungen vor Ort: Die Nominierungen für den Deutschen Jugendliteraturpreis präsentieren wir am 21. März 2024 von 14.
Welt gestalten!

Vom 3. bis 5. Mai 2024 strömen lesebegeisterte Jugendliche deutschlandweit aus verschiedenen Leseclubs nach Bad Hersfeld zum großen Literanauten-Treffen. Drei Tage lang haben sie die Möglichkeit, Methoden der Literaturvermittlung auszuprobieren und Inspirationen für eigene Leseförderungsaktionen zu sammeln. Sie lernen Gleichaltrige kennen, die genauso gerne lesen und über Bücher reden wie sie.

Lesen fördern – Bildung stärken

Die Lesekompetenz der Schüler:innen in Deutschland hat mit Veröffentlichung der Ergebnisse der IGLU-Studie 2021 einen neuen Tiefpunkt erreicht: Jedes vierte Kind kann am Ende der Grundschulzeit nicht sinnentnehmend lesen. Um gesamtgesellschaftlich das Zementieren sozialer Ungleichheiten aufzuhalten und den Anspruch auf Bildung für alle zu stärken, müssen deshalb zeitnah bundesweit konkrete Maßnahmen beschlossen und umgesetzt werden.

"Die Politik muss jetzt

Internationaler Kinderbuchtag

Am 2. April 2024, dem Geburtstag von Hans Christian Andersen, wird seit 1967 weltweit der Internationale Kinderbuchtag gefeiert. Und jedes Jahr übernimmt ein anderes der 83 Mitgliedsländer des Internationalen Kuratoriums für das Jugendbuch (IBBY) die Patenschaft für diesen Tag der Leseförderung, stiftet ein Poster und sendet eine Botschaft an die Kinder der Welt.

Denn Bücher bringen Geschichten in die Welt und beflügeln. So das diesjährige Motto aus

Leseförderung international

Zweimal im Jahr informiert der European Newsletter des International Board on Books for Young People (IBBY) über Aktuelles aus den europäischen IBBY-Sektionen. Zum Jahresausklang 2023 beteiligen sich 16 Länder mit Kurzberichten von ihren Projekten rund um die Leseförderung. So stellt beispielsweise IBBY Litauen seine Veranstaltungen "Creator Island" und "Children's Book Island" vor, die sich dem 700-jährigen Jubiläum der Stadt Vilnius widmeten und

2024
21. März
14.00 bis 15.00 Uhr

Leipziger Buchmesse

Deutscher Jugendliteraturpreis 2024

Bekanntgabe der Nominierungen

Leipziger Buchmesse, Halle 3.0, Große Bühne


2024
3. bis 5. Mai

Bad Hersfeld
2024
3. Juni / 17. Juni / 24. Juni
9.30 bis 17.15 Uhr


Praxisseminare: Preisverdächtig!

Vermittlungskonzepte zu den nominierten Büchern des Deutschen Jugendliteraturpreises 2024

Dresden, München, Siegburg


Wofür wir stehen

Anliegen des Arbeitskreises für Jugendliteratur ist es, dass alle Kinder und Jugendlichen Zugang zu Literatur haben und an der Auseinandersetzung mit Büchern wachsen können. Dazu braucht es Orientierungshilfe und eine qualitative Auswahl, wie sie der Deutsche Jugendliteraturpreis bietet. Dazu braucht es engagierte Vermittler, die wir in ihrer Arbeit stärken. Dazu braucht es die Möglichkeit der Mitbestimmung und – am besten gleichaltrige – Lesevorbilder, wie es die Jugendjury und die Literanauten sind. Als bundesweiter Dachverband können wir dafür auf die Unterstützung von 59 Mitgliedsorganisationen und über 275 Expertinnen und Experten bauen.

Mitglied werden

 

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb