Neue JuLit: Bücher lesen - Filme lesen

Der Pünktchen-und-Anton-Effekt: Seit Caroline Links moderner Verfilmung des Kästner-Klassikers 1998 hat sich der Kinderfilm in deutschen Kinos etabliert. Häufig mit literarischer Vorlage. Denn bekannte Helden und Geschichten sprechen nicht nur Kinder, sondern auch die Eltern an. Die neueste Ausgabe von JuLit präsentiert zahlreiche filmreife Bücher. Dabei kommt es gerade bei prominenenten Stoffen auf originelle Adaptionen an.

 


Spot an für die Besten!

Bei der Nominierungsbekanntgabe zum Deutschen Jugendliteraturpreis 2019 standen am 21. März 2019 auf der Leipziger Buchmesse 28 empfehlenswerte Titel im Scheinwerferlicht. Die Auswahl der Kinder- und Jugendbücher richtet sich an Leserinnen und Leser ab drei Jahren bis hin zu jungen Erwachsenen.

weiter zu den Nominierungen  


Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendien 2019
Die Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendien 2019 gehen an Stefanie Höfler für ihren Roman Der große schwarze Vogel (Beltz & Gelberg) und an Bettina Wilpert für ihr Debüt nichts, was uns passiert (Verbrecher Verlag). Beide Autorinnen erhalten ein jeweils sechsmonatiges Stipendium in Höhe von 12.000 Euro. Die Auszeichnung wird vom Deutschen Literaturfonds in Kooperation mit dem Arbeitskreis für Jugendliteratur vergeben, die Übergabe erfolgt am 21.

In eintägigen Praxisseminaren können Lehrer, Bibliothekare, Erzieher und Buchhändler kreative Vermittlungsmethoden zu den nominierten Büchern des Deutschen Jugendliteraturpreises 2019 kennen lernen und erproben. Auf dem Programm stehen Workshops zu den Sparten Bilderbuch, Kinderbuch und Jugendbuch. Die Fortbildungen finden statt am 3. Juni in Siegburg, am 7. Juni in Hannover sowie am 25. Juni in München.



Termine auf der Leipziger Buchmesse 2019
Der Arbeitskreis für Jugendliteratur ist vom 21. bis 24. März 2019 mit einem Stand (Halle 2, H 107) und Veranstaltungen auf der Messe vertreten. Einer unserer Höhepunkte ist die Nominierungsbekanntgabe zum Deutschen Jugendliteraturpreis, verbunden mit der Vergabe der Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendien, am Donnerstag, dem 21. März 2019. Am Samstag, dem 23. März 2019, setzen wir dann einen thematischen Akzent mit dem Symposium "politisch positioniert!

politisch positioniert!
Aktuell wenden sich deutschsprachige Autorinnen und Autoren verstärkt politischen Themen zu, sie melden sich literarisch zu Wort und kommentieren gesamtgesellschaftliche Problemlagen. Inwieweit gilt diese Entwicklung auch für die Kinder- und Jugendliteratur und was bedeutet es, im Kinderbuch "Position zu beziehen" - auch unter historischer Perspektive? Der Arbeitskreis für Jugendliteratur stellt diese brisanten Fragen am 23. März 2019 von 10.30 bis 13.30 Uhr in den

2019
23. März
10.30 bis 13.30 Uhr

Leipziger Buchmesse

Symposium: politisch positioniert!

Engagement und Zeitbezug in aktueller Kinder- und Jugendliteratur

Leipziger Buchmesse, Congress Center Leipzig, Saal 4


Wofür wir stehen

Anliegen des Arbeitskreises für Jugendliteratur ist es, dass alle Kinder und Jugendlichen Zugang zu Literatur haben und an der Auseinandersetzung mit Büchern wachsen können. Dazu braucht es Orientierungshilfe und eine qualitative Auswahl, wie sie der Deutsche Jugendliteraturpreis bietet. Dazu braucht es engagierte Vermittler, die wir in ihrer Arbeit stärken. Dazu braucht es die Möglichkeit der Mitbestimmung und – am besten gleichaltrige – Lesevorbilder, wie es die Jugendjury und die Literanauten sind. Als bundesweiter Dachverband können wir dafür auf die Unterstützung von 53 Mitgliedsorganisationen und über 250 Expertinnen und Experten bauen.

Mitglied werden

 

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb