Die Sieger des Deutschen Jugendliteraturpreises 2021

Am 22. Oktober 2021 wurden auf der Frankfurter Buchmesse die Gewinnerinnen und Gewinner des Deutschen Jugendliteraturpreises bekannt gegeben. Die diesjährigen Siegertitel zeigen die kindliche Perspektive auf und in die Welt – unvoreingenommen und wertneutral – und ermutigen mit autonomen Protagonistinnen und Protagonisten zu kreativen Problemlösungen.

Die Kritikerjury prämierte das je beste Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch und Sachbuch, die Jugendjury kürte ihren Gewinner mit dem "Preis der Jugendjury" und die Sonderpreisjury vergab die Sonderpreise "Gesamtwerk" und "Neue Talente" im Bereich Übersetzung.

 

Preisträger der Kritikerjury in den Kategorien Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch und Sachbuch
sowie "Preis der Jugendjury"

Ab 4
Ab 10
Ab 13
Ab 9
Ab 14

Sonderpreis "Gesamtwerk" Übersetzung

DJLP2021_Gudrun_Penndorf_SOP
© StMWK Andreas Gebert

Preisträgerin Gudrun Penndorf
ausgezeichent für ihr übersetzerisches Gesamtwerk

Sonderpreis "Neue Talente" Übersetzung

DJLP2021_LenaDorn_NeuesTalent
© Beatrice Barth

Preisträgerin Lena Dorn

ausgezeichnet als "Neues Talent"
für ihre Übersetzung von Tippo und Fleck. Über Fleckenteufel und andere Kobolde. Von Barbora Klárová und Tomáš Končinský. Illustriert von Daniel Špaček (Karl Rauch Verlag)

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb