Cover: Vorwiegend heiter
JuLit - Heft 3 / 2019

Vorwiegend heiter

Komik und Humor in der Kinderliteratur

Auslieferung: 12.09.2019
9,50 €
Die Spielarten von Komik sind vielfältig: Bilderbücher parodieren bekannte Stoffe, Sprachspielereien lassen schrägen Hintersinn aufblitzen und moderne Lausbubengeschichten fächern ein wahres Katastrophen-Szenario auf. Witzige Bücher machen Spaß und können den Weg zum Lesen ebnen. Aber es braucht auch Kompetenzen, um Sinnzusammenhänge zu erkennen und Komik zu entschlüsseln. Kurzum: Humor gehört zur Bildung! Daneben stellt Elisabeth Hollerweger einen Bezug zwischen der Jugendliteratur und den aktuellen...
Die Spielarten von Komik sind vielfältig: Bilderbücher parodieren bekannte Stoffe, Sprachspielereien lassen schrägen Hintersinn aufblitzen und moderne Lausbubengeschichten fächern ein wahres Katastrophen-Szenario auf. Witzige Bücher machen Spaß und können den Weg zum Lesen ebnen. Aber es braucht auch Kompetenzen, um Sinnzusammenhänge zu erkennen und Komik zu entschlüsseln. Kurzum: Humor gehört zur Bildung! Daneben stellt Elisabeth Hollerweger einen Bezug zwischen der Jugendliteratur und den aktuellen Klimaprotesten her. Und Ines Galling stimmt auf das Buchmessen-Gastland Norwegen und seine beeindruckende Kinderbuchproduktion ein.
Alles anzeigen

Inhalt

Fokus
Bettina Oeste
Humor gehört zur Bildung. Das Potenzial komischer Kinderbücher
Pauline Liesen
Grenzenloser Bildwitz. Komik und Satire in Bilderbüchern
Doris Breitmoser
Am Rande des Chaos. Autor Stephan Knösel im Interview
Marlene Zöhrer
Abscheulich komisch. Vom Reiz des Makabren
Inger Lison
Wenn man die Wechstaben verbuchselt. Sprachspielereien und Hintersinn
Aus der Werkstatt
Anke Märk-Bürmann / Anne Minnerup
Die Wortdompteuse. Zu Besuch bei Nina Weger
Forum
Elisabeth Hollerweger
Vom Kind zum Weltenretter. Aktuelle Proteste für mehr Klimaschutz wurden im Kinder- und Jugendbuch vielfältig antizipiert
Fundstücke
Rezensionen zu
"Komm mit raus, Entdeckermaus!", "Bösemann", "Peter in Gefahr", "Oskar und die Entführer", "Das Mauerschweinchen", "Ziegen bringen Glück", "Dies ist keine Liebesgeschichte", "Grenzgänger"
Fachliteratur
Sabine Anselm
Rezension zu: "Interkulturelles Lernen mit Kinderliteratur" von Gabriela Scherer und Karin Vach
Bernd Maubach
Rezension zu: "Kinderliteratur unterrichten" von Jochen Heins und Christoph Jantzen
Angelika Hirsch
Rezension zu: "Als die Tiere in den Wald zogen" von Barbara Senckel
Buch auf - Film ab
Robin Schmerer
Keine Reiterhof-Idylle. Iva Procházkovás "Orangentage" im Kino
Internationales
Ines Galling
Von A bis Å. Norwegens Kinder- und Jugendliteratur
Berichte & Nachrichten
Julia Süßbrich
Schwache Leser gemeinsam stärken. Ein Fachtag in Remscheid

2019

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb