Cover: Das unartige Kind
JuLit - Heft 3 / 2009
Das unartige Kind

Ein literarischer Typus zwischen Aufruhr und Anpassung

Auslieferung: 08.09.2009
9,50 €
Zurzeit wird auf allen Kanälen von „kleinen Tyrannen“, „Disziplin und Ordnung“ sowie „klaren Grenzen“ gesprochen. Eltern und Erzieher sind zunehmend verunsichert – der Fülle an entsprechenden Ratgebern zum Trotz.

Inhalt

Fokus

Stephanie Jentgens
Struwwelpeter und seine Geschwister. Aufmüpfige Kinderbuchhelden
Gidon Horowitz
Der Schatten. Das unartige Kind aus tiefenpsychologischer Sicht
Gundel Mattenklott
Eigensinnig, verträumt, wild. Störende und störrische Kinder in der Geschichte der Erziehung und Kinderliteratur
Maria Linsmann-Dege
Fehlverhalten im Wandel der Zeit. Darstellung des unartigen Kindes im Bilderbuch
Kristina Bernd
Keiner ist gerne Außenseiter. Karen-Susan Fessel im Interview über ihre Rebellen im Jugendbuch
Sonja Matheson
Von Unartigen und Wilden. Ein Blick auf Eigen- und Fremdwahrnehmung
Susanne Helene Becker
Die neue Artigkeit. Freche Kinder im aktuellen Kinderbuch

Aus der Werkstatt

Julia Lentge
Ein Tscheche in Bayern. Zu Besuch bei Jaromir Konecny

Forum

Karin Gruß
Kreativität und Imagination. Neue Malbücher erobern den Buchmarkt

Kontrovers

Klaus A. Schneewind / Melanie Babenhauserheide
Erziehung. Brauchen Kinder und Jugendliche heute wieder mehr Grenzen?

Fachliteratur

Susanne Vollberg
Rezension von "Jugend - Werte - Medien"
Jana Mikota
Rezension von "Kriegs- und Nachkriegskindheiten"
Anita Schilcher
Rezension von "Texte lesen"

Arbeitskreis aktuell

Ilona Einwohlt
Schluss mit den "armen Poeten". Der Verband deutscher Schriftsteller im Porträt

Internationales

Kristina Bernd
Brücken schlagen. Das Tamer Institute für Community Education erhält den ALMA 2009

Berichte & Nachrichten

Roman Hocke
Die Schönheit des Geheimnisvollen. Zum 80. Geburtstag von Michael Ende
Felix Giesa
Der Wüterich wird leise. Donald Duck feiert seinen 75. Geburtstag

2009

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb