Cover: Dunkelnacht 9783751200530

Dunkelnacht

Kirsten Boie (Text)


Oetinger
ISBN: 978-3-7512-0053-0
13,00 € (D) , 13,40 € (A)
Originalsprache: Deutsch
Nominierung 2022, Kategorie: Preis der Jugendjury
Ab 14 Jahren
Nominierung Preis der Jugendjury

Jurybegründung

Als einer von vielen Orten fällt – zwei Tage vor dem Ende des Zweiten Weltkrieges –Penzberg in Bayern den letzten Grausamkeiten der Nazis zum Opfer. Sehr eindrücklich werden die Ereignisse einer einzigen Nacht geschildert, in welcher der Volkssturm noch einmal gnadenlos Jagd auf alle macht, die nicht in das Bild der Nazis passen. Die fiktiven Jugendlichen Marie und Schorsch müssen mit den anderen Bewohnern das Grauen und die Willkür miterleben.

In ihrem Roman...

beleuchtet Kirsten Boie mit den Endphasenverbrechen einen Aspekt des Zweiten Weltkrieges, der vielen eher unbekannt ist. Dabei wechselt das Buch zwischen unterschiedlichen Perspektiven, was hilft, verschiedene Sicht- und Denkweisen der Charaktere zu verstehen. Dunkelnacht unterscheidet sich von anderen Büchern zu diesem Themenbereich durch einen schonungslosen Schreibstil, die sowohl aus Opfer- als auch aus Täterperspektive geschilderten Ereignisse, den engen zeitlichen Rahmen und eine dadurch gut aufgebaute Spannung.

Kirsten Boie hat sich dazu entschieden, die echten Namen der Opfer und der Täter zu benutzen, wodurch das Buch sehr authentisch und real wirkt. Auch wenn etwas geschichtliches Hintergrundwissen benötigt wird, ist Dunkelnacht eine absolute Leseempfehlung.

Als einer von vielen Orten fällt – zwei Tage vor dem Ende des Zweiten Weltkrieges –Penzberg in Bayern den letzten Grausamkeiten der Nazis zum Opfer. Sehr eindrücklich werden die Ereignisse einer einzigen Nacht geschildert, in welcher der Volkssturm noch einmal gnadenlos Jagd auf alle macht, die nicht in das Bild der Nazis passen. Die fiktiven Jugendlichen Marie und Schorsch müssen mit den anderen Bewohnern das Grauen und die Willkür miterleben.

In ihrem Roman beleuchtet Kirsten Boie mit den Endphasenverbrechen einen Aspekt des Zweiten Weltkrieges, der vielen eher unbekannt ist. Dabei wechselt das Buch zwischen unterschiedlichen Perspektiven, was hilft, verschiedene Sicht- und Denkweisen der Charaktere zu verstehen. Dunkelnacht unterscheidet sich von anderen Büchern zu diesem Themenbereich durch einen schonungslosen Schreibstil, die sowohl aus Opfer- als auch aus Täterperspektive geschilderten Ereignisse, den engen zeitlichen Rahmen und eine dadurch gut aufgebaute Spannung.

Kirsten Boie hat sich dazu entschieden, die echten Namen der Opfer und der Täter zu benutzen, wodurch das Buch sehr authentisch und real wirkt. Auch wenn etwas geschichtliches Hintergrundwissen benötigt wird, ist Dunkelnacht eine absolute Leseempfehlung.

MEHR

Personen

Autorin

wurde 1950 in Hamburg geboren und studierte dort sowie in Southampton Deutsch und Englisch auf Lehramt. Nach Referendariat und Promotion im Bereich der Literaturwissenschaft arbeitete sie bis 1983 als Gymnasial- und Gesamtschullehrerin in Hamburg. Seit 1985 ist Kirsten Boie als Kinder- und Jugendbuchautorin tätig. Bereits ihr erstes Kinderbuch Paule ist ein Glücksgriff stand unter anderem auf der Auswahlliste für den Deutschen Jugendliteraturpreis, auf der Ehrenliste des Österreichischen Staatspreises für Kinder- und Jugendliteratur und wurde als Buch des Monats der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur ausgezeichnet. Auch für verschiedene andere Arbeiten wurde Kirsten Boie bereits vielfach ausgezeichnet. Bisher wurden weit mehr als 60 Bücher von ihr veröffentlicht und mitunter in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb