Cover: Profile der Demokratie 3047

Profile der Demokratie

Vorkämpfer für Gewissensfreiheit und soziale Gerechtigkeit in der Geschichte der USA


Arena Verlag
0,00 € (D) , 0,00 € (A)
Originalsprache: Deutsch
Auswahlliste 1970, Kategorie: Sachbuch
Nominierung Sachbuch

Jurybegründung

Der Verfasser berichtet lebendig und fesselnd über Leben und Engagement von Persönlichkeiten, die sich während der vier Jahrhunderte amerikanischer Geschichte für Toleranz, Pressefreiheit, Demonstrations- und Streikrecht, Gewaltlosigkeit, zivilen Ungehorsam und für das Recht der Minderheiten einsetzten. Der Kampf um die Grundrechte des Menschen lässt die Vergangenheit höchst gegenwärtig erscheinen und macht sie zu einer Antwort auf viele Fragen von heute. Ein...

Lehrbuch der Demokratie, das nicht zuletzt angesichts der heute die USA und die ganze Menschheit bedrängenden Probleme von höchster Aktualität ist.
 

Der Verfasser berichtet lebendig und fesselnd über Leben und Engagement von Persönlichkeiten, die sich während der vier Jahrhunderte amerikanischer Geschichte für Toleranz, Pressefreiheit, Demonstrations- und Streikrecht, Gewaltlosigkeit, zivilen Ungehorsam und für das Recht der Minderheiten einsetzten. Der Kampf um die Grundrechte des Menschen lässt die Vergangenheit höchst gegenwärtig erscheinen und macht sie zu einer Antwort auf viele Fragen von heute. Ein Lehrbuch der Demokratie, das nicht zuletzt angesichts der heute die USA und die ganze Menschheit bedrängenden Probleme von höchster Aktualität ist.
 

MEHR

Personen

Autor

geboren als Hans-Christian Kirsch 1934 in Breslau, studierte Sprachen und politische Wissenschaften in Frankfurt am Main, München und Madrid. Er sammelte Märchen und Volkserzählungen, schrieb Biografien und fantastische Romane sowie zahlreiche Jugendbücher, für die er zweimal mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet wurde. Frederik Hetmann starb 2006 in Limburg.

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb