Cover: Das schwarze Amerika 2590

Das schwarze Amerika

Vom Freiheitskampf der amerikanischen Neger


Verlag Herder
0,00 € (D) , 0,00 € (A)
Originalsprache: Deutsch
Auswahlliste 1971, Kategorie: Sachbuch
Nominierung Sachbuch

Jurybegründung

Eine Reise durch die USA im Sommer 1968 und intensives Quellenstudium ergeben die Grundlagen zu einer lebendigen, gutakzentuierten Gesamtdarstellung der Geschichte des Schwarzen Amerikas. Sie zeichnet den Weg des amerikanischen Negers von den Anfängen in Afrika bis zum Rassenkonflikt der Gegenwart. Das soziale Engagement und die reiche persönliche Erfahrung des Autors wecken das Interesse des Lesers und führen ihm die spezifische Situation eines Landes vor Augen, das den...

Gleichheitsgrundsatz aller Menschen beispielhaft formulierte, aber keineswegs garantieren kann.

Eine Reise durch die USA im Sommer 1968 und intensives Quellenstudium ergeben die Grundlagen zu einer lebendigen, gutakzentuierten Gesamtdarstellung der Geschichte des Schwarzen Amerikas. Sie zeichnet den Weg des amerikanischen Negers von den Anfängen in Afrika bis zum Rassenkonflikt der Gegenwart. Das soziale Engagement und die reiche persönliche Erfahrung des Autors wecken das Interesse des Lesers und führen ihm die spezifische Situation eines Landes vor Augen, das den Gleichheitsgrundsatz aller Menschen beispielhaft formulierte, aber keineswegs garantieren kann.

MEHR

Personen

Autor

geboren als Hans-Christian Kirsch 1934 in Breslau, studierte Sprachen und politische Wissenschaften in Frankfurt am Main, München und Madrid. Er sammelte Märchen und Volkserzählungen, schrieb Biografien und fantastische Romane sowie zahlreiche Jugendbücher, für die er zweimal mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet wurde. Frederik Hetmann starb 2006 in Limburg.

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb