Kein Cover vorhanden
Das Gute hinter der nächsten Ecke

Patricia MacLachlan (Text),
Peter Klaucke (Illustration),
Cornelia Krutz-Arnold (Übersetzung)


Sauerländer Verlag
ISBN: 978-379413652-0
0,00 € (D) , 0,00 € (A)
Originalsprache: Englisch
Auswahlliste 1994, Kategorie: Kinderbuch
Nominierung Kinderbuch

Jurybegründung

Der elfjährige Achse muss damit fertig werden, dass seine Mutter ihn bei den Großeltern zurückgelassen hat und nicht wiederkommt. Er versucht, sich anhand von alten, zerrissenen Fotos ein Bild von seiner Vergangenheit zu machen. Besonders der Großvater unterstützt ihn dabei und interessiert ihn für die Arbeit mit der Kamera. Die neuen Fotos zeigen oft die wahren Gesichter der Menschen, lassen ihn die reale Welt besser verstehen und helfen ihm, mit der Verlassenheit...

fertig  zu werden. Das Buch beschreibt einfühlsam und oft „zwischen den Zeilen“ die Gefühle des Jungen und seine innere Zerrissenheit, die sich in den zerrissenen Fotos widerspiegelt und langsam einer inneren Festigkeit weicht.

Der elfjährige Achse muss damit fertig werden, dass seine Mutter ihn bei den Großeltern zurückgelassen hat und nicht wiederkommt. Er versucht, sich anhand von alten, zerrissenen Fotos ein Bild von seiner Vergangenheit zu machen. Besonders der Großvater unterstützt ihn dabei und interessiert ihn für die Arbeit mit der Kamera. Die neuen Fotos zeigen oft die wahren Gesichter der Menschen, lassen ihn die reale Welt besser verstehen und helfen ihm, mit der Verlassenheit fertig  zu werden. Das Buch beschreibt einfühlsam und oft „zwischen den Zeilen“ die Gefühle des Jungen und seine innere Zerrissenheit, die sich in den zerrissenen Fotos widerspiegelt und langsam einer inneren Festigkeit weicht.

Alles anzeigen

Personen

Illustrator
Übersetzerin

geboren 1950, jobbte sich durch Abitur und Studium, lehrte anschließend an Schulen und Hochschulen und war in der Erwachsenenbildung tätig. Parallel dazu befasste sie sich - berufsfremd, aber aus persönlicher Neigung - wissenschaftlich mit Kinder- und Jugendliteratur. Wechselte dann von der Theorie in die Praxis und wurde Verlagslektorin. Seit 1983 arbeitet Cornelia Krutz-Arnold als freiberufliche Lektorin, Übersetzerin und Publizistin. Für ihre Übersetzungen, mittlerweile über 150 Romane, wurde sie mehrfach mit Preisen ausgezeichnet.

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb