News

Die Literanauten heben ab!

Das Modellprojekt stärkt die aktive Teilhabe von Jugendlichen in der Leseförderung

Die Literanauten sind ein Leseförderungsprojekt, das Jugendliche zur aktiven Mitgestaltung einlädt. Die Besonderheit des Programms liegt auf dem Peer-to-Peer-Ansatz: Leseaffine, in Leseclubs und Literaturjurys organisierte Jugendliche werden zunächst geschult und dann selbst als Multiplikatoren aktiv. Gemäß ihren Interessen entwickeln sie regionale Events und Formate, bei denen das Buch im Mittelpunkt steht. Ziel ist es, mit den Veranstaltungen Gleichaltrige und Jüngere

MEHR
Sieger-Plakate und -Flyer kostenlos bestellen

Materialien zum Deutschen Jugendliteraturpreis 2021

Wir gratulieren den diesjährigen Gewinnerinnen und Gewinnern des Deutschen Jugendliteraturpreises 2021 - feiern Sie mit! Druckfrisch liegen als Begleitmaterialien nun auch die Sieger-Plakate und -Flyer mit den Begründungen der Jury vor. Buchhandungen, Bibliotheken, Schulen und alle Interessierten können diese ab sofort kostenfrei in der Geschäftsstelle anfordern.

MEHR
Teamassistenz gesucht

Stellenausschreibung zum 1. Januar 2022 (oder früher)

Der Arbeitskreis für Jugendliteratur sucht zum 1. Januar 2022 für seine Geschäftsstelle in München eine Teamassistenz (w/m/d).

Ihre Aufgaben

  • Allgemeine Sekretariatsarbeiten
  • Unterstützung der Geschäftsführung und der Projektarbeit
  • Mitglieder- und Abonnementverwaltung
  • Koordination des Einreichverfahrens zum
MEHR
Call for Papers Symposium 2022

Abgehängt?! Bildungs- und Teilhabe-Chancen auf dem Prüfstand

Auf der Leipziger Buchmesse 2022 plant der Arbeitskreis für Jugendliteratur am 19. März ein Symposium zum Thema "Abgehängt?! Bildungs- und Teilhabe-Chancen auf dem Prüfstand". Denn in Deutschland hängt der Bildungserfolg weiterhin von der Herkunft und dem sozialen Status ab - und zwar stärker als im OECD-Durchschnitt. Kinder und Jugendliche aus so genannten Risikolagen sind dabei besonders benachteiligt und die Corona-Pandemie hat

MEHR
Die Preisbücher im Gespräch

Hörfunk-Beiträge zum Deutschen Jugendliteraturpreis

"Das Besondere bei allen Titeln ist auch die Perspektive der Kinder: Alle Bücher machen die Perspektive der Kinder auf die Welt stark und zeigen Kinder als Subjekte ihres Handelns", so die Juryvorsitzende Prof. Dr. Karin Vach bei der Verleihung des Deutschen Jugendliteraturpreises am 22. Oktober 2021 auf der Frankfurter Buchmesse. Die Hörfunkjournalistinnen Dina Netz und Ute Wegmann stellen in der Sendung "Bücher für junge Leser" (

MEHR
Astrid Lindgren Memorial Award 2022

Die Nominierten

Am 21. Oktober 2021 wurden die Nominierten für den Astrid Lindgren Memorial Award 2022 verkündet. Aus 71 Ländern wurden insgesamt 282 Kandidaten vorgeschlagen. Der Arbeitskreis für Jugendliteratur empfahl den Autor Andreas Steinhöfel und den Illustrator Nikolaus Heidelbach. Außerdem sind aus Deutschland Kirsten Boie, Nadia Budde, Jens Rassmus, die Internationale Jugendbibliothek sowie die Labor Ateliergemeinschaft nominiert. Wer den mit 5 Millionen schwedischen Kronen (462.

MEHR
The White Ravens

35. Ausgabe des Empfehlungskatalogs der IJB

Der jährlich von der Internationalen Jugendbibliothek (IJB) herausgegebene, englischsprachige Empfehlungskatalog The White Ravens mit Neuerscheinungen der internationalen Kinder- und Jugendliteratur liegt in der 35. Auflage vor. Diese enthält 200 Titel aus 54 Ländern in 38 Sprachen. Aus Deutschland sind u.a. Johannes Herwig mit Scherbenhelden (Gerstenberg), Verena Keßler mit Die Gespenster von Demmin (Hanser) oder Andreas Steinhöfel und Peter

MEHR
Sonderpreis Gesamtwerk für Gudrun Penndorf

Der mit 12.000 Euro dotierte Sonderpreis Gesamtwerk des Deutschen Jugendliteraturpreises 2021 geht an die Asterix-Übersetzerin Gudrun Penndorf. Mit ihr zeichnet die Sonderpreisjury erstmals eine Übersetzerin von Comic-Literatur für ihr Lebenswerk aus. "Penndorfs phänomenale sprachschöpferische Leistung, insbesondere der Übertragungen von Asterix und Lucky Luke (1968 bis 1991), kann gar nicht genug gepriesen werden", erklärte die

MEHR
Kinder gestalten ihre Welt

Mutige Heldinnen und Helden und unkonventionelle Problemlösungen – damit warten die prämierten Bücher des Deutschen Jugendliteraturpreises 2021 auf

Am 22. Oktober 2021 wurde auf der Frankfurter Buchmesse der Deutsche Jugendliteraturpreis verliehen. In der Kategorie Bilderbuch prämierte die Kritikerjury Unsichtbar in der großen Stadt (Aladin) und zeichnete als bestes Kinderbuch Irgendwo ist immer Süden (Woow Books) aus. In der Sparte Jugendbuch gewann Sibiro Haiku (Baobab Books), als bestes Sachbuch konnte sich 100 Kinder (Gabriel) durchsetzen. Die Jugendjury wählte als ihr Preisbuch

MEHR
IBBY Honour List 2022

Elsa Klever, Will Gmehling und Lena Dorn auf der internationalen Empfehlungsliste

Auf Vorschlag des Arbeitskreises für Jugendliteratur, der deutschen IBBY-Sektion, hat das International Board on Books for Young People Elsa Klever für ihre Illustrationen zu Dieter Böges Bilderbuch 189 (Aladin), Will Gmehling für sein Kinderbuch Freibad (Peter Hammer) und Lena Dorn für ihre Übersetzung von Barbora Klárovás und Tomáš Končinskýs Tippo und Fleck (Karl Rauch) auf seine Honour List 2022 aufgenommen.

MEHR
IBBY-Kongress 2022 - Call for Papers

Der 38. internationale IBBY-Kongress findet vom 5. bis 8. September 2022 in Putrajaya, Malaysia, zum Thema "The Power of Stories" statt. Bis zum 15. März 2022 läuft noch ein Call for Papers für Vorträge sowie Posterpräsentationen. Das Kongressthema ist untergliedert in die Bereiche "Cognitive Power in Children´s Development", "Stories for Healing for Children and Young Adult", "Power of Visual and Aural Presentation in Children´s

MEHR
Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb