Cover: Zwischen zwei Scheiben Glück 9783446190801
Zwischen zwei Scheiben Glück

Irene Dische (Text),
Reinhard Kaiser (Übersetzung)


Carl Hanser Verlag
ISBN: 978-344619080-1
11,25 € (D) , 12,30 € (A)
Originalsprache: Englisch
Preisträger 1998, Kategorie: Kinderbuch
Ab 12 Jahren
Preisträger Kinderbuch

Jurybegründung

"Großes Unglück liegt immer zwischen zwei Scheiben Glück", diese tröstliche Erfahrung macht auch Peter, ein jüdischer Junge während der NS-Zeit.Trotz zunehmender Bedrohung von außen gelingt es, Peter vor dem tödlichen Ernst des Lebens zu bewahren. Sein Vater, ein Diplomat und Lebenskünstler, besitzt das Talent zum Glücklichsein. Gemeinsam mit ihm lernt Peter das glamouröse Berlin der dreißiger Jahre kennen. Nach der "Reichskristallnacht" jedoch muß er nach Ungarn zurückkehren in die Obhut seines überaus...
korrekten und vermeintlich gefühlsarmen Großvaters. Höhepunkte in Peters Leben sind von nun an die wöchentlichen Erzählbriefe vom Vater aus Berlin. Eines Tages jedoch kommt er durch Zufall hinter das Geheimnis der Briefe... Irene Dische erzählt vom Glück, auch in einer lebensbedrohlichen Zeit im Schonraum familiärer Fürsorge aufzuwachsen. Diese Fürsorge liegt ausschließlich in männlicher Hand und entspringt den liebevollen Beziehungen zwischen Großvater, Vater und Enkel. Disches Buch ist kein Kinderbuch im engen Sinn, vielmehr ein Buch für alle Altersgruppen. Der lakonische, andeutungsreiche Erzählstil macht neugierig. Vom Grauen der Zeit wird zwischen den Zeilen erzählt. Es erschließt sich durch Anspielungen dem wissenden Leser. Kinder können teilhaben an Momenten des Glücks und sich dabei dem zeitgeschichtlichen Hintergrund über einige Fragen nähern.
"Großes Unglück liegt immer zwischen zwei Scheiben Glück", diese tröstliche Erfahrung macht auch Peter, ein jüdischer Junge während der NS-Zeit.Trotz zunehmender Bedrohung von außen gelingt es, Peter vor dem tödlichen Ernst des Lebens zu bewahren. Sein Vater, ein Diplomat und Lebenskünstler, besitzt das Talent zum Glücklichsein. Gemeinsam mit ihm lernt Peter das glamouröse Berlin der dreißiger Jahre kennen. Nach der "Reichskristallnacht" jedoch muß er nach Ungarn zurückkehren in die Obhut seines überaus korrekten und vermeintlich gefühlsarmen Großvaters. Höhepunkte in Peters Leben sind von nun an die wöchentlichen Erzählbriefe vom Vater aus Berlin. Eines Tages jedoch kommt er durch Zufall hinter das Geheimnis der Briefe... Irene Dische erzählt vom Glück, auch in einer lebensbedrohlichen Zeit im Schonraum familiärer Fürsorge aufzuwachsen. Diese Fürsorge liegt ausschließlich in männlicher Hand und entspringt den liebevollen Beziehungen zwischen Großvater, Vater und Enkel. Disches Buch ist kein Kinderbuch im engen Sinn, vielmehr ein Buch für alle Altersgruppen. Der lakonische, andeutungsreiche Erzählstil macht neugierig. Vom Grauen der Zeit wird zwischen den Zeilen erzählt. Es erschließt sich durch Anspielungen dem wissenden Leser. Kinder können teilhaben an Momenten des Glücks und sich dabei dem zeitgeschichtlichen Hintergrund über einige Fragen nähern.
Alles anzeigen

Personen

Autorin
geboren 1952 in New York und dort auch aufgewachsen. Seit 1980 lebt sie in Berlin. Ihre ersten Romane schrieb sie für Erwachsene. Zwischen zwei Scheiben Glück ist ihr erstes Buch für jugendliche Leser.
 
Übersetzer
geboren 1950, Studium der Germanistik, Romanistik, Sozialwissenschaften und Philosophie. Tätigkeit als Übersetzer und Lektor. Seit 1989 Veröffentlichung verschiedener eigener Sachbücher und Romane.
 
Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb