Cover: Wir Goonyas, Ihr Nungas 9783794145881
Wir Goonyas, Ihr Nungas

Phillip Gwynne (Text),
Cornelia Krutz-Arnold (Übersetzung)


Sauerländer Verlag
ISBN: 978-379414588-1
15,80 € (D) , 0,00 € (A)
Originalsprache: Englisch
Nominierung 2002, Kategorie: Jugendbuch
Ab 13 Jahren
Nominierung Jugendbuch

Jurybegründung

Die Footballmannschaft eines australischen Küstenortes, der alle Blütezeiten weit hinter sich gelassen hat, wird Meister. Eine Sensation, die man vor allem den Nungas (Aborigines) aus einem nahe gelegenen Reservat zu verdanken hat. Doch statt Anerkennung werden nach dem Sieg alle Brücken zwischen den Bevölkerungsgruppen abgebrochen. Gary, 14 Jahre, Ich-Erzähler, intelligent und sensibel, leidet unter dem schwelenden Rassismus der Weißen (Goonyas). Seine Suche nach...
Gleichgesinnten erstickt im kleinstädtischen Sumpf aus Kleingeist und Häme. Der Willkür eines gewalttätigen Vaters und den Irritationen der ersten Liebe ausgesetzt, versucht er sich selbst und einen geraden Weg durchs Leben zu finden. Gwynne beleuchtet das Thema Rassismus differenziert und ohne platte Handlungsanweisung. Courage bleibt den Ängstlichen vorbehalten. Das Figurenspektrum ist breit gefächert und die Charaktere überzeugen. Witz und Dramatik wechseln sich ab und verblüffen mit unerwarteten Wendungen.

Die Footballmannschaft eines australischen Küstenortes, der alle Blütezeiten weit hinter sich gelassen hat, wird Meister. Eine Sensation, die man vor allem den Nungas (Aborigines) aus einem nahe gelegenen Reservat zu verdanken hat. Doch statt Anerkennung werden nach dem Sieg alle Brücken zwischen den Bevölkerungsgruppen abgebrochen. Gary, 14 Jahre, Ich-Erzähler, intelligent und sensibel, leidet unter dem schwelenden Rassismus der Weißen (Goonyas). Seine Suche nach Gleichgesinnten erstickt im kleinstädtischen Sumpf aus Kleingeist und Häme. Der Willkür eines gewalttätigen Vaters und den Irritationen der ersten Liebe ausgesetzt, versucht er sich selbst und einen geraden Weg durchs Leben zu finden. Gwynne beleuchtet das Thema Rassismus differenziert und ohne platte Handlungsanweisung. Courage bleibt den Ängstlichen vorbehalten. Das Figurenspektrum ist breit gefächert und die Charaktere überzeugen. Witz und Dramatik wechseln sich ab und verblüffen mit unerwarteten Wendungen.

Alles anzeigen

Personen

Autor
wuchs mit sieben Geschwistern auf dem Land im Süden von Australien auf. Heute lebt er mit seinem Sohn in Sydney. Er ist Meeresbiologe und arbeitete u.a. als Programmierer und Lehrer. Wir Goonyas, ihr Nungas ist sein erster Roman, der in Australien mehrere Preise erhielt. Der Folgeband wurde dort bereits verfilmt und auf dem Sundance-Filmfestival 2001 ausgezeichnet.

Übersetzerin

geboren 1950, jobbte sich durch Abitur und Studium, lehrte anschließend an Schulen und Hochschulen und war in der Erwachsenenbildung tätig. Parallel dazu befasste sie sich - berufsfremd, aber aus persönlicher Neigung - wissenschaftlich mit Kinder- und Jugendliteratur. Wechselte dann von der Theorie in die Praxis und wurde Verlagslektorin. Seit 1983 arbeitet Cornelia Krutz-Arnold als freiberufliche Lektorin, Übersetzerin und Publizistin. Für ihre Übersetzungen, mittlerweile über 150 Romane, wurde sie mehrfach mit Preisen ausgezeichnet.

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb