Cover: Winterbucht 9783891062135

Winterbucht

Mats Wahl (Text),
Maike Dörries (Übersetzung)


Anrich Verlag
ISBN: 978-389106213-5
14,73 € (D) , 8,20 € (A)
Originalsprache: Schwedisch
Preisträger 1996, Kategorie: Jugendbuch
Preisträger Jugendbuch

Jurybegründung

Was ist Liebe, was ist Freundschaft, können Gefühle tragen in einer Welt der verwirrenden Möglichkeiten? John-John, der farbige Held, ist mittendrin im Zentrum widerstreitender Gefühle und Handlungen. Als sozialer Außenseiter lebt er an der Grenze zur Kleinkriminalität. Seine künstlerische Begabung und sein Schauspieltalent beleuchten andere Aspekte seiner Persönlichkeit. Er ist ständig in Aktion oder auf der Flucht vor dem widerlichen, brutalen Stiefvater und den Skinheads, denen sich sein alter Freund...
Fighter nach einem Streit angeschlossen hat. Die Liebe zu Elisabeth, aus der vornehmen Gesellschaft von der anderen Seite der Winterbucht, treibt ihn um. Der stete Wechsel der Perspektiven von Aktion und Reflexion, von Monologen und Dialogen vermischt sich zu einem literarischen Spiel mit verschiedenen Handlungssträngen. Der psychologisch dichte Großstadtroman ist wild wie die Adoleszenz selbst, atemlos, direkt und expressiv erzählt.
Was ist Liebe, was ist Freundschaft, können Gefühle tragen in einer Welt der verwirrenden Möglichkeiten? John-John, der farbige Held, ist mittendrin im Zentrum widerstreitender Gefühle und Handlungen. Als sozialer Außenseiter lebt er an der Grenze zur Kleinkriminalität. Seine künstlerische Begabung und sein Schauspieltalent beleuchten andere Aspekte seiner Persönlichkeit. Er ist ständig in Aktion oder auf der Flucht vor dem widerlichen, brutalen Stiefvater und den Skinheads, denen sich sein alter Freund Fighter nach einem Streit angeschlossen hat. Die Liebe zu Elisabeth, aus der vornehmen Gesellschaft von der anderen Seite der Winterbucht, treibt ihn um. Der stete Wechsel der Perspektiven von Aktion und Reflexion, von Monologen und Dialogen vermischt sich zu einem literarischen Spiel mit verschiedenen Handlungssträngen. Der psychologisch dichte Großstadtroman ist wild wie die Adoleszenz selbst, atemlos, direkt und expressiv erzählt.
MEHR

Personen

Autor
geboren 1945. Er war Lehrer und Gastdozent für Psychologie und Pädagogik, bevor er 1980 mit dem Schreiben von Kinder- und Jugendbüchern begann. Seitdem hat er circa 25 Romane und Sachbücher veröffentlicht und etliche Literaturpreise erhalten.

Übersetzerin
geboren 1966, arbeitet seit 1989 als Übersetzerin aus dem Norwegischen, Schwedischen und Dänischen. Sie wurde u.a. 1996 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet und lebt in Mannheim.
Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb