Cover: Was macht der Bär im Museum? 9783896603814
Was macht der Bär im Museum?

Claire d'Harcourt (Text),
Eva Plorin (Übersetzung)


Knesebeck Verlag
ISBN: 978-3-89660-381-4
24,95 € (D) , 0,00 € (A)
Originalsprache: Französisch
Nominierung 2007, Kategorie: Sachbuch
Ab 5 Jahren
Nominierung Sachbuch

Jurybegründung

Ein imposanter Tierpark der Kunst: 37 Tiere an der Zahl entdeckt man bei dieser Entdeckungsreise. Sie führt in ein besonderes Museum, in dem Gemälde, Höhlenzeichnungen, Masken, Skulpturen, Teppiche und Porträts ausgestellt sind, die paarweise und in spannungsvoller Beziehung nebeneinander stehen. Die realistisch oder abstrakt gehaltenen Tierdarstellungen stammen aus unterschiedlichen Zeiten und Kulturen. In dem großformatigen Band entdeckt man einen Raben aus versteinertem...

Walknochen, eine Giraffe aus Messingdraht gefertigt, einen struppigen Hund, kunstvoll montiert aus Holz, Eisen und Nägeln. Dabei ist das Kunstbuch mit seinen hochwertigen Reproduktionen zugleich ein Geschichtenbuch: Jedes Tierpaar inspiriert zum Vergleich, zur Spurensuche, zu eigenen Recherchen. Schließlich ergänzen im Anhang kurze Texte die tierischen Kunstobjekte. Mit großer Leichtigkeit verfasst, von Eva Plorin charmant aus dem Französischen übertragen, bieten sie kleine Geschichten zu den gezeigten Werken an. – Ein zur Phantasie und Kreativität anregender Spaziergang durch die Kunst- und Tierwelt.

Ein imposanter Tierpark der Kunst: 37 Tiere an der Zahl entdeckt man bei dieser Entdeckungsreise. Sie führt in ein besonderes Museum, in dem Gemälde, Höhlenzeichnungen, Masken, Skulpturen, Teppiche und Porträts ausgestellt sind, die paarweise und in spannungsvoller Beziehung nebeneinander stehen. Die realistisch oder abstrakt gehaltenen Tierdarstellungen stammen aus unterschiedlichen Zeiten und Kulturen. In dem großformatigen Band entdeckt man einen Raben aus versteinertem Walknochen, eine Giraffe aus Messingdraht gefertigt, einen struppigen Hund, kunstvoll montiert aus Holz, Eisen und Nägeln. Dabei ist das Kunstbuch mit seinen hochwertigen Reproduktionen zugleich ein Geschichtenbuch: Jedes Tierpaar inspiriert zum Vergleich, zur Spurensuche, zu eigenen Recherchen. Schließlich ergänzen im Anhang kurze Texte die tierischen Kunstobjekte. Mit großer Leichtigkeit verfasst, von Eva Plorin charmant aus dem Französischen übertragen, bieten sie kleine Geschichten zu den gezeigten Werken an. – Ein zur Phantasie und Kreativität anregender Spaziergang durch die Kunst- und Tierwelt.

Alles anzeigen

Personen

Autorin
arbeitet als freie Autorin und Publizistin. Sie ist Mutter von drei Kindern und lebt in Paris. Nach acht Jahren beim französischen Verlag GALLIMARD gründete sie im Jahr 2000 ihren eigenen Verlag LE FUNAMBULE, in dem sie Kunstbücher für Kinder verlegt.

Übersetzerin
arbeitet seit 1997 als freie Übersetzerin von Büchern zu den Themen Kunst, Kultur, ferne Länder und Lebensart. Sie studiert Jura an der Universität Erlangen.

Schlagworte

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb