Cover: Simpel 9783596852079
Simpel

Marie-Aude Murail (Text),
Tobias Scheffel (Übersetzung)


Fischer Schatzinsel
ISBN: 978-3-596-85207-9
13,90 € (D) , 14,30 € (A)
Originalsprache: Französisch
Preisträger 2008, Kategorie: Preis der Jugendjury
Ab 13 Jahren
Preisträger Jugendjury

Jurybegründung

Die Brüder Simpel und Colbert sitzen in der Pariser Metro. Der eine spricht mit seinem Stoffhasen, der andere beobachtet ihn mit wachen Augen. Der eine trägt Miniaturkämpfe mit seinen Legofiguren aus, der andere sucht Wohnungen im Anzeigenkurier. Marie-Aude Murail überrascht mit einer realitätsnahen, komplexen Handlung, in der Simpel der Dreh- und Angelpunkt ist. Durch seine kindliche Naivität erkennt Simpel den Kern der vermeintlichen Probleme seiner Mitmenschen. Mit tabuloser Ehrlichkeit schenkt er...
ihnen unbewusst Lebenstipps. Die Autorin stellt den Grundkonflikt im Umgang mit Behinderten eindringlich dar: Isolation im Heim oder Leben in einer integrativen Gesellschaft. Oberflächlich betrachtet vermittelt die Autorin aufgrund des quirlig-spritzigen Schreibstils zunächst den Eindruck bester Unterhaltungsliteratur. Doch schnell wird klar, dass hier Gesellschaftskritik auf hohem Niveau geboten wird. Fazit: Integration ist die beste "Therapie".
Die Brüder Simpel und Colbert sitzen in der Pariser Metro. Der eine spricht mit seinem Stoffhasen, der andere beobachtet ihn mit wachen Augen. Der eine trägt Miniaturkämpfe mit seinen Legofiguren aus, der andere sucht Wohnungen im Anzeigenkurier. Marie-Aude Murail überrascht mit einer realitätsnahen, komplexen Handlung, in der Simpel der Dreh- und Angelpunkt ist. Durch seine kindliche Naivität erkennt Simpel den Kern der vermeintlichen Probleme seiner Mitmenschen. Mit tabuloser Ehrlichkeit schenkt er ihnen unbewusst Lebenstipps. Die Autorin stellt den Grundkonflikt im Umgang mit Behinderten eindringlich dar: Isolation im Heim oder Leben in einer integrativen Gesellschaft. Oberflächlich betrachtet vermittelt die Autorin aufgrund des quirlig-spritzigen Schreibstils zunächst den Eindruck bester Unterhaltungsliteratur. Doch schnell wird klar, dass hier Gesellschaftskritik auf hohem Niveau geboten wird. Fazit: Integration ist die beste "Therapie".
Alles anzeigen

Personen

Autorin
stammt aus einer Schriftstellerfamilie in Le Havre/Frankreich. Sie studierte Philosophie an der Sorbonne in Paris und wurde für ihr Schreiben mit zahlreichen Preisen geehrt.
Übersetzer

1964 in Frankfurt/Main geboren, studierte Romanistik, Geschichte und Geografie an den Universitäten Tübingen, Tours (Frankreich) und Freiburg. Seit 1992 arbeitet er als literarischer Übersetzer aus dem Französischen und lebt in Freiburg/Breisgau. 2008 wurde er von der Jugendjury für die Übersetzung von Simpel (Marie-Aude Murail) mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb