Cover: Prinz Faisals Ring 9783794148004

Prinz Faisals Ring

Bjarne Reuter (Text),
Gabriele Haefs (Übersetzung)


Sauerländer Verlag
ISBN: 978-379414800-4
18,00 € (D) , 0,00 € (A)
Originalsprache: Dänisch
Nominierung 2003, Kategorie: Jugendbuch
Ab 14 Jahren
Nominierung Jugendbuch

Jurybegründung

Die Karibik im 17. Jahrhundert: Wie jedermann träumt auch der 15-jährige Tom vom großen Geld. Als er den Sklaven Nyo Boto aus dem Wasser zieht, der ihm erzählt, er sei in Wahrheit der Sohn eines Königs, glaubt Tom, sein Glück gemacht zu haben. Doch Nyo Boto verschwindet, und die Suche nach ihm führt Tom auf ferne Inseln, Sklavenplantagen und Piratenschiffe. Er erlebt Sklavenaufstände, Meutereien und Piratenkapitäne mit Zahnschmerzen, bis er...

schließlich Nyo Boto wiederfindet. Auf Cap Verde, Nyo Botos Heimat, soll nun der ersehnte Reichtum gescheffelt werden, doch da begegnet Tom eine neue Überraschung. Spannung und Abenteuer pur erwarten den Leser in diesem Roman, der die alte Tradition von Abenteuer- und Piratengeschichten auf sehr lustvolle Weise wiederaufleben lässt. Zugleich bietet der Roman eine unterhaltsame Poetik des Erzählens, er handelt daher nicht nur von Spannung und Abenteuer, sondern zeigt, wie sie beim Erzählen immer wieder neu entstehen.

Die Karibik im 17. Jahrhundert: Wie jedermann träumt auch der 15-jährige Tom vom großen Geld. Als er den Sklaven Nyo Boto aus dem Wasser zieht, der ihm erzählt, er sei in Wahrheit der Sohn eines Königs, glaubt Tom, sein Glück gemacht zu haben. Doch Nyo Boto verschwindet, und die Suche nach ihm führt Tom auf ferne Inseln, Sklavenplantagen und Piratenschiffe. Er erlebt Sklavenaufstände, Meutereien und Piratenkapitäne mit Zahnschmerzen, bis er schließlich Nyo Boto wiederfindet. Auf Cap Verde, Nyo Botos Heimat, soll nun der ersehnte Reichtum gescheffelt werden, doch da begegnet Tom eine neue Überraschung. Spannung und Abenteuer pur erwarten den Leser in diesem Roman, der die alte Tradition von Abenteuer- und Piratengeschichten auf sehr lustvolle Weise wiederaufleben lässt. Zugleich bietet der Roman eine unterhaltsame Poetik des Erzählens, er handelt daher nicht nur von Spannung und Abenteuer, sondern zeigt, wie sie beim Erzählen immer wieder neu entstehen.

MEHR

Personen

Autor
geboren 1950, fing bereits im Alter von zehn Jahren an, Geschichten zu schreiben. Inzwischen sind über 60 Bücher von ihm erschienen, darunter auch Romane für Erwachsene und Drehbücher für Film und Fernsehen. Für Hodder der Nachtschwärmer erhielt er 2000 den "Deutschen Jugendliteraturpreis". Bjarne Reuter wurde für die "Hans-Christian-Andersen-Medaille" 2002 nominiert.

Übersetzerin

wurde 1953 in Wachtendonk/Niederhein geboren und studierte in Bonn und Hamburg Sprachwissenschaft mit Schwerpunkt auf keltischen und skandinavischen Sprachen. Seit 1983 übersetzt sie aus dem Norwegischen, Dänischen, Schwedischen, Englischen, Gälischen, Niederländischen und Walisischen, und zwar hauptsächlich Kinder- und Jugendbücher, belletristische Romane sowie Sachbücher. Für ihre Übersetzungen wurde sie mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis und dem Deutschen Jugendliteraturpreis (1994 für Sofies Welt zusammen mit dem Autor Jostein Gaarder). Neben ihrer Tätigkeit als Übersetzerin arbeitet Gabriele Haefs als Herausgeberin von Anthologien sowie als Dozentin im Fach Übersetzung an der Universität Hamburg.

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb