Kein Cover vorhanden

Petja in der Krähenschule

Zwölf Geschichten von Petja und seinen Freunden

E.I. Tscharuschin (Text),
Herbert Lentz (Illustration),
Hans Baumann (Übersetzung)


Georg Bitter Verlag
0,00 € (D) , 0,00 € (A)
Originalsprache: Russisch
Auswahlliste 1970, Kategorie: Kinderbuch
Nominierung Kinderbuch

Jurybegründung

Der kleine Petja hat viele Freunde. Die meisten von ihnen sind vierbeinig oder können fliegen. Er trifft sie im Zoo oder auf dem Land, wo die Familie den Sommer in der Datscha, im Ferienhaus, verbringt. Dort sind Petja und sein tollpatschiger Wachtelhund Tomka am liebsten, denn fast jeden Tag erleben sie etwas anderes. Am Abend erzählt der Vater Geschichten. Sieben, die Petja am liebsten hört, beschließen das Bändchen.
Die liebenswürdigen kleinen Erzählungen entsprechen mit kurzen, leicht...

überschaubaren Sätzen und reizvollen Pointen dem Verständnis und Erlebnisbereich der Schulanfänger. Wilfried Blechers Schabbilder sind eine hübsche Ergänzung.

Der kleine Petja hat viele Freunde. Die meisten von ihnen sind vierbeinig oder können fliegen. Er trifft sie im Zoo oder auf dem Land, wo die Familie den Sommer in der Datscha, im Ferienhaus, verbringt. Dort sind Petja und sein tollpatschiger Wachtelhund Tomka am liebsten, denn fast jeden Tag erleben sie etwas anderes. Am Abend erzählt der Vater Geschichten. Sieben, die Petja am liebsten hört, beschließen das Bändchen.
Die liebenswürdigen kleinen Erzählungen entsprechen mit kurzen, leicht überschaubaren Sätzen und reizvollen Pointen dem Verständnis und Erlebnisbereich der Schulanfänger. Wilfried Blechers Schabbilder sind eine hübsche Ergänzung.

MEHR

Personen

Autor

E.I. Tscharuschin (geboren 1901 in Kirow (früher Wjatka), gestorben 1965) zählte zu den bedeutendsten Kinderbuchautoren und Illustratoren Rußlands.

 

 

 

Illustrator
Übersetzer
Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb