Cover: Paul ohne Jacob 9783794143757
Paul ohne Jacob

Paula Fox (Text),
Cornelia Krutz-Arnold (Übersetzung)


Sauerländer Verlag
ISBN: 978-379414375-7
11,80 € (D) , 0,00 € (A)
Originalsprache: Englisch
Nominierung 2002, Kategorie: Kinderbuch
Ab 9 Jahren
Nominierung Kinderbuch

Jurybegründung

Jacob hat kleine dicke Hände, sein Gesicht ist eine verrückte Dauergrimasse und ständig lacht er völlig grundlos. Paul findet seinen jüngeren Bruder "zum Kotzen". Jacob hat das Down-Syndrom. Der Umgang mit ihm erfordert viel Geduld und ablehnende Gefühle sind verboten. Mit einem immer währenden "Jacob-Lächeln" kümmern sich die Eltern um ihr behindertes Kind. Doch wo nicht abgelehnt werden darf, kann auch keine Zuneigung entstehen. In kurzen, immer wieder rückblickenden Episoden, erfährt man im...
Wesentlichen aus Pauls Perspektiven dessen Versuch, sich das eigene Leben "ohne Jacob" zu denken. Es sind Schlüsselszenen, die die Beziehung der Geschwister beschreiben: die Ankunft des Babys, Jacobs erste Geburtstagsparty, den Umzug von New York aufs Land. Die Stärke des Buches ist die komplexe Darstellung dieser Gefühlsverbiegungen. Auf ein hundertprozentiges Happy-End muss noch verzichtet werden - dennoch kommt es zu einer ersten Annäherung zwischen den beiden Brüdern
Jacob hat kleine dicke Hände, sein Gesicht ist eine verrückte Dauergrimasse und ständig lacht er völlig grundlos. Paul findet seinen jüngeren Bruder "zum Kotzen". Jacob hat das Down-Syndrom. Der Umgang mit ihm erfordert viel Geduld und ablehnende Gefühle sind verboten. Mit einem immer währenden "Jacob-Lächeln" kümmern sich die Eltern um ihr behindertes Kind. Doch wo nicht abgelehnt werden darf, kann auch keine Zuneigung entstehen. In kurzen, immer wieder rückblickenden Episoden, erfährt man im Wesentlichen aus Pauls Perspektiven dessen Versuch, sich das eigene Leben "ohne Jacob" zu denken. Es sind Schlüsselszenen, die die Beziehung der Geschwister beschreiben: die Ankunft des Babys, Jacobs erste Geburtstagsparty, den Umzug von New York aufs Land. Die Stärke des Buches ist die komplexe Darstellung dieser Gefühlsverbiegungen. Auf ein hundertprozentiges Happy-End muss noch verzichtet werden - dennoch kommt es zu einer ersten Annäherung zwischen den beiden Brüdern
Alles anzeigen

Personen

Autorin
1923 in New York geboren, veröffentlichte zahlreiche Kinderbücher, für die sie vielfach ausgezeichnet wurde, u.a. 1978 mit dem Hans Christian Andersen-Preis.
Übersetzerin

geboren 1950, jobbte sich durch Abitur und Studium, lehrte anschließend an Schulen und Hochschulen und war in der Erwachsenenbildung tätig. Parallel dazu befasste sie sich - berufsfremd, aber aus persönlicher Neigung - wissenschaftlich mit Kinder- und Jugendliteratur. Wechselte dann von der Theorie in die Praxis und wurde Verlagslektorin. Seit 1983 arbeitet Cornelia Krutz-Arnold als freiberufliche Lektorin, Übersetzerin und Publizistin. Für ihre Übersetzungen, mittlerweile über 150 Romane, wurde sie mehrfach mit Preisen ausgezeichnet.

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb