Kein Cover vorhanden

Im Zeichen des Bibers

Elizabeth George Speare (Text),
Erich Hölle (Illustration),
Hilde Linnert (Übersetzung)


Verlag Carl Uberreuter
ISBN: 978-380002235-9
0,00 € (D) , 0,00 € (A)
Originalsprache: Englisch
Auswahlliste 1985, Kategorie: Kinderbuch
Nominierung Kinderbuch

Jurybegründung

Mitte des 18. Jahrhunderts in Amerika: der Junge Matt muss allein im Blockhaus zurückbleiben. Er freundet sich allmählich mit dem gleichaltrigen Indianer Attean aus dem Volk der Biber an, der ihn lehrt, in der Natur zu überleben. Matt lernt sie als helfende Umwelt zu begreifen und überwindet das „weiße“ Überlegenheitsgefühl. Eingebettet in eine spannende Handlung, erfährt man viel über die Indianer und das entbehrungsreiche Leben der frühen...

Siedler in Amerika. (Ab 10)

Mitte des 18. Jahrhunderts in Amerika: der Junge Matt muss allein im Blockhaus zurückbleiben. Er freundet sich allmählich mit dem gleichaltrigen Indianer Attean aus dem Volk der Biber an, der ihn lehrt, in der Natur zu überleben. Matt lernt sie als helfende Umwelt zu begreifen und überwindet das „weiße“ Überlegenheitsgefühl. Eingebettet in eine spannende Handlung, erfährt man viel über die Indianer und das entbehrungsreiche Leben der frühen Siedler in Amerika. (Ab 10)

MEHR

Personen

Autorin
1908-1994, war eine amerikanische Kinderbuchautorin, die vor allem für historische Romane bekannt war.
Illustrator
geboren 1925 in Nürnberg. Er illustrierte mehr als 600 Bücher. 13 Kinderbücher stammen gar aus seiner eigenen Feder.
Übersetzer
Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb