Cover: Die Prinzessin kommt um vier 9783351040000
Die Prinzessin kommt um vier

Eine Liebesgeschichte

Wolfdietrich Schnurre (Text),
Ute Blaich (Herausgeber),
Rotraut Susanne Berner (Illustration)


Aufbau Verlag
ISBN: 978-335104000-0
12,50 € (D) , 10,30 € (A)
Originalsprache: Deutsch
Nominierung 2001, Kategorie: Bilderbuch
Ab 5 Jahren
Nominierung Bilderbuch

Jurybegründung

Im Zoo kommt es zu einer Begegnung der ganz besonderen Art. Ein junger Mann wird von einer zerfransten, übel riechenden, von Schmeißfliegen und anderem Getier umschwirrten Hyäne angesprochen. In Wirklichkeit, behauptet die Hyäne mit schmachtendem Blick, sei sie eine verzauberte Prinzessin, nur durch eine Einladung werde sie wieder zurückverwandelt. Wolfdietrich Schnurre erzählt auf poetisch-skurrile Weise eine nicht ganz alltägliche Liebesgeschichte. Ein Rendezvous...
zwischen der Hoffnung auf Nahrung und freundschafliche Nähe seitens des Tieres, auf zauberhafte Verwandlung seitens des Gastgebers bei gleichzeitiger Erkenntnis kreatürlicher Schwächen wie Lüge und Gier. Rotraut Susanne Berners Illustrationen erweitern den Text. Sie machen aus der Geschichte ein lustvolles Seherlebnis. Wie bei einer Kamerafahrt folgen wir den Protagonisten. Jedes Umblättern führt zum nächsten Schauplatz. Die farbigen Bilder lenken die Blicke des Betrachters, lassen in jedem Detail ein Attribut des Charakters oder der Situation erkennen.
Im Zoo kommt es zu einer Begegnung der ganz besonderen Art. Ein junger Mann wird von einer zerfransten, übel riechenden, von Schmeißfliegen und anderem Getier umschwirrten Hyäne angesprochen. In Wirklichkeit, behauptet die Hyäne mit schmachtendem Blick, sei sie eine verzauberte Prinzessin, nur durch eine Einladung werde sie wieder zurückverwandelt. Wolfdietrich Schnurre erzählt auf poetisch-skurrile Weise eine nicht ganz alltägliche Liebesgeschichte. Ein Rendezvous zwischen der Hoffnung auf Nahrung und freundschafliche Nähe seitens des Tieres, auf zauberhafte Verwandlung seitens des Gastgebers bei gleichzeitiger Erkenntnis kreatürlicher Schwächen wie Lüge und Gier. Rotraut Susanne Berners Illustrationen erweitern den Text. Sie machen aus der Geschichte ein lustvolles Seherlebnis. Wie bei einer Kamerafahrt folgen wir den Protagonisten. Jedes Umblättern führt zum nächsten Schauplatz. Die farbigen Bilder lenken die Blicke des Betrachters, lassen in jedem Detail ein Attribut des Charakters oder der Situation erkennen.
Alles anzeigen

Personen

Autor
geboren 1920 in Frankfurt am Main, wuchs in Berlin auf. Nach sechs Jahren Dienst als Soldat im Zweiten Weltkrieg kehrte er 1945 nach Berlin zurück. Dort wurde er zunächst Redaktionsvolotär beim Ullstein Verlag und arbeitete ab 1946 als Theater- und Filmkritiker für verschiedene Berliner Zeitungen. Seit 1950 war er freier Schriftsteller. Im Juni 1989 verstarb er in Kiel.
 
Herausgeberin
1939 in Nürnberg geboren, studierte in Hamburg Kunstgeschichte, Psychologie, Pädagogik und Malerei. Seit 1876 arbeitete sie als freie Journalistin, war als Herausgeberin, etwa der rotfuchs-Reihe bei Rowohlt, tätig und schrieb selbst Kinderbücher. Sie starb 2004.
 
Illustratorin

wurde 1948 in Stuttgart geboren und studierte Grafik-Design an der Fachhochschule München. Seit 1977 arbeitet sie als freischaffende Künstlerin und hat eine Vielzahl von Kinder- und Jugendbüchern bebildert. Sie veröffentlichte Illustrationen und Bucheinbände, Plakate, Illustrationen zu Werken der Weltliteratur, zu Bilder-, Kinder- und Jugendbüchern. Für ihre Arbeiten wurde die renommierte Illustratorin bereits vielfach ausgezeichnet. So erhielt sie für die Bücher Das Sonntagskind von Gudrun Mebs (1984), Als die Welt noch jung war von Jürg Schubiger (1996) und Bloße Hände von Bart Moeyaert (1998) den Deutschen Jugendliteraturpreis und wurde für ihr Gesamtwerk bereits drei Mal für den Hans Christian Andersen-Preis nominiert. Sie ist Mitbegründerin des "Forum Illustratorum - Filu". Ihre Bilder waren in zahlreichen Ausstellungen zu sehen.

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb