Cover: Der Mann mit der Maske 9783789133039

Der Mann mit der Maske

Brian Doyle (Text),
Sylke Hachmeister (Übersetzung)


Verlag Friedrich Oetinger
ISBN: 978-378913303-9
11,25 € (D) , 0,00 € (A)
Originalsprache: Englisch
Nominierung 2001, Kategorie: Kinderbuch
Ab 10 Jahren
Nominierung Kinderbuch

Jurybegründung

Ottawa in Kanada, Weihnachten 1945. Im Stadtteil Lowertown lebt Tommy zusammen mit seiner behinderten Schwester Pamela inmitten unterschiedlicher Nationalitäten: der Frankokanadier, die alle nur Franzmänner nennen, der irischen Katholiken, genannt die Katholen, und der Kanadier jüdischer Herkunft, die aber einfach Juden heißen. Jude ist auch Tommys bester Freund Sammy Rosenberg, dessen Vater in einer Nacht von einem Maskierten zusammengeschlagen wird, weil, "manche hier was gegen die Juden haben"....
Zusammen mit Gerald, seinem besten Katholenfreund, macht sich Tommy auf die Suche nach dem Täter. Doch es gibt noch andere Herausforderungen, denn Tommy will auch das Herz der schönen Margot Lane gewinnen. Spannend und witzig erzählt Doyle vom Leben in der kanadischen Großstadt kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges, vom Mit- und Gegeneinander der verschiedenen Kulturen aus der Perspektive eines Jungen, der versucht seinen eigenen Weg zu finden: zwischen Tätersuche, Schulalltag, Freundschaften und den Träumen von der ersten Liebe.
Ottawa in Kanada, Weihnachten 1945. Im Stadtteil Lowertown lebt Tommy zusammen mit seiner behinderten Schwester Pamela inmitten unterschiedlicher Nationalitäten: der Frankokanadier, die alle nur Franzmänner nennen, der irischen Katholiken, genannt die Katholen, und der Kanadier jüdischer Herkunft, die aber einfach Juden heißen. Jude ist auch Tommys bester Freund Sammy Rosenberg, dessen Vater in einer Nacht von einem Maskierten zusammengeschlagen wird, weil, "manche hier was gegen die Juden haben". Zusammen mit Gerald, seinem besten Katholenfreund, macht sich Tommy auf die Suche nach dem Täter. Doch es gibt noch andere Herausforderungen, denn Tommy will auch das Herz der schönen Margot Lane gewinnen. Spannend und witzig erzählt Doyle vom Leben in der kanadischen Großstadt kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges, vom Mit- und Gegeneinander der verschiedenen Kulturen aus der Perspektive eines Jungen, der versucht seinen eigenen Weg zu finden: zwischen Tätersuche, Schulalltag, Freundschaften und den Träumen von der ersten Liebe.
MEHR

Personen

Autor
ist einer der bedeutendsten und beliebtesten Kinder- und Jugendbuchautoren Kanadas. Bereits mit zehn Jahren wusste er, dass er Bücher schreiben wollte, wurde aber erst Journalist und später Oberschullehrer. Brian Doyle lebt in Ottawa.
Übersetzerin
Jahrgang 1966, studierte Kommunikationswissenschaften, Anglistik und Soziologie in Münster und ist promovierte Publizistin. Sie arbeitet als Übersetzerin und Autorin und wurde u.a. mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2001 und 2002 ausgezeichnet.
 
Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb