Cover: Der große schwarze Vogel  9783407754332
Der große schwarze Vogel

Beltz & Gelberg
ISBN: 978-3-407-75433-2
13,95 € (D) , 14,40 € (A)
Originalsprache: Deutsch
Nominierung 2019, Kategorie: Preis der Jugendjury
Ab 12 Jahren

Jurybegründung

Wie es ist, wenn völlig unerwartet die Mutter stirbt, beschreibt die Autorin in einer beeindruckenden Dichte aus der Sicht des 14-jährigen Sohnes Ben. Mit voller Wucht schlägt dieser Tod in sein Leben ein – und er erinnert sich an seine Mutter: voller Liebe, aber auch mit Wut, voller Zuneigung, aber auch mit Unverständnis. In diesen Erinnerungsbildern wird das Verhältnis zwischen Ben und seiner Mutter sehr lebendig. Es sind kleine Fluchten aus der Gegenwart. In der...

Beschreibung der aktuellen Ereignisse wird die Tragik in ihrem Ausmaß für die Zurückgelassenen brutal spürbar. Zum Glück hat Ben den kleinen Bruder Krümel an seiner Seite, der mit ungebrochener Lebensfreude und Phantasie auch in den schwärzesten Momenten Licht in ihr Leben bringt, und so schaffen sie es gemeinsam, mit der eigenen und der Trauer des Vaters zurechtzukommen.

Es gibt noch eine dritte Zeitebene, in der ein Ausblick in die Zukunft gewagt wird. Dieser sorgt dafür, dass man die Trauer aushält, dass man nicht verzweifelt an dem Verlust und der Angst vor dem neuen Leben, zu dem Ben jetzt gezwungen ist.

Dieses Buch ist erstaunlich und perfekt, voller Schmerz und Trost und letztlich Lebensfreude.

Wie es ist, wenn völlig unerwartet die Mutter stirbt, beschreibt die Autorin in einer beeindruckenden Dichte aus der Sicht des 14-jährigen Sohnes Ben. Mit voller Wucht schlägt dieser Tod in sein Leben ein – und er erinnert sich an seine Mutter: voller Liebe, aber auch mit Wut, voller Zuneigung, aber auch mit Unverständnis. In diesen Erinnerungsbildern wird das Verhältnis zwischen Ben und seiner Mutter sehr lebendig. Es sind kleine Fluchten aus der Gegenwart. In der Beschreibung der aktuellen Ereignisse wird die Tragik in ihrem Ausmaß für die Zurückgelassenen brutal spürbar. Zum Glück hat Ben den kleinen Bruder Krümel an seiner Seite, der mit ungebrochener Lebensfreude und Phantasie auch in den schwärzesten Momenten Licht in ihr Leben bringt, und so schaffen sie es gemeinsam, mit der eigenen und der Trauer des Vaters zurechtzukommen.

Es gibt noch eine dritte Zeitebene, in der ein Ausblick in die Zukunft gewagt wird. Dieser sorgt dafür, dass man die Trauer aushält, dass man nicht verzweifelt an dem Verlust und der Angst vor dem neuen Leben, zu dem Ben jetzt gezwungen ist.

Dieses Buch ist erstaunlich und perfekt, voller Schmerz und Trost und letztlich Lebensfreude.

Alles anzeigen

Personen

Autorin
geboren 1978, studierte Germanistik, Anglistik und Skandinavistik in Freiburg und Dundee / Schottland. Sie arbeitet als Lehrerin und Theaterpädagogin und lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Ort im Schwarzwald.
Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb