Cover: Das Kinderhaus 2421

Das Kinderhaus

Ingrid Bachér (Text),
Lilo Fromm (Illustration)


Atlantis Verlag
0,00 € (D) , 0,00 € (A)
Originalsprache: Deutsch
Auswahlliste 1966, Kategorie: Bilderbuch
Nominierung Bilderbuch

Jurybegründung

Im Haus von Anna und Minne scheinen alle geheimen Kinderwünsche und- sehnsüchte ihre Erfüllung gefunden zu haben. Eines der Zimmer ist eine riesige Badewanne, das nächste besteht nur aus einem Bett, und von einem weiteren führt eine Rutschbahn direkt in den Garten. Mit der Trauer eines fremden Jungen über den verlorengegangenen Bruder zieht aber auch dort das Leid ein, das erst ein Ende hat, als die Geschwister mit Hilfe der beiden Mädchen wieder vereint sind. Die Schwarz-weiß-Zeichnungen sind gut auf die...
heiter-nachdenkliche Geschichte abgestimmt und bewegen die Phantasie.
Im Haus von Anna und Minne scheinen alle geheimen Kinderwünsche und- sehnsüchte ihre Erfüllung gefunden zu haben. Eines der Zimmer ist eine riesige Badewanne, das nächste besteht nur aus einem Bett, und von einem weiteren führt eine Rutschbahn direkt in den Garten. Mit der Trauer eines fremden Jungen über den verlorengegangenen Bruder zieht aber auch dort das Leid ein, das erst ein Ende hat, als die Geschwister mit Hilfe der beiden Mädchen wieder vereint sind. Die Schwarz-weiß-Zeichnungen sind gut auf die heiter-nachdenkliche Geschichte abgestimmt und bewegen die Phantasie.
MEHR

Personen

Illustratorin

1928 in Berlin geboren. Ihre Jugend verbrachte sie in Berlin, Ostpreussen und an der Nordsee. 1957 erschien das erste von ihr illustrierte Kinderbuch, inzwischen sind 255 Bücher erschienen, für die sie die Bilder gemacht oder auch den Text geschrieben hat, einige davon wurden in insgesamt 22 Sprachen übersetzt. 1967 wurden ihr für Der goldene Vogel der Deutsche Jugendbuchpreis zuerkannt und im gleichen Jahr auf der Biennale der Illustrationen in Bratislava die Goldmedaille.

Schlagworte

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb