Kein Cover vorhanden

Amerika-Saga

Von Cowboys, Tramps und Desperados

Frederik Hetmann (Text),
Günther Stiller (Illustration)


Verlag Herder
0,00 € (D) , 0,00 € (A)
Originalsprache: Deutsch
Preisträger 1965, Kategorie: Jugendbuch
Preisträger Jugendbuch

Jurybegründung

Frederik Hetmann hat mit viel Interesse und Liebe amerikanische Volksbücher, Sagen, Legenden, Märchen, Balladen und Lieder gesammelt, in der deutschen Sprache neu gestaltet und in vier Kapiteln - "Der" Osten", "der Westen", "Das Industriezeitalter" und "Der Süden" - zu einem faszinierenden Buch gegliedert. So entstand ein Werk neuen Stils, das Geschichte und Geschichten vermittelt.  Dem Leser wird ein vielseitiges und unmittelbares Bild von der amerikanischen Pionierzeit dargeboten, das aufräumt mit...

Klischeevorstellungen vom "Wilden Westen". Alle Formen amerikanischen volkstümlichen Erzählens wurden herangezogen und zu einem geschlossenen farbigen Mosaik amerikanischer Geschichte zusammengeführt. In seinem sachlichen und literarischen Gehalt ist das Buch gleich wertvoll. Es führt hin zu seine Wurzeln der heutigen amerikanischen Short-Story und dem Blues unserer Tage. Die Ausstattung entspricht dem besonderen Wert des Buches.

Frederik Hetmann hat mit viel Interesse und Liebe amerikanische Volksbücher, Sagen, Legenden, Märchen, Balladen und Lieder gesammelt, in der deutschen Sprache neu gestaltet und in vier Kapiteln - "Der" Osten", "der Westen", "Das Industriezeitalter" und "Der Süden" - zu einem faszinierenden Buch gegliedert. So entstand ein Werk neuen Stils, das Geschichte und Geschichten vermittelt.  Dem Leser wird ein vielseitiges und unmittelbares Bild von der amerikanischen Pionierzeit dargeboten, das aufräumt mit Klischeevorstellungen vom "Wilden Westen". Alle Formen amerikanischen volkstümlichen Erzählens wurden herangezogen und zu einem geschlossenen farbigen Mosaik amerikanischer Geschichte zusammengeführt. In seinem sachlichen und literarischen Gehalt ist das Buch gleich wertvoll. Es führt hin zu seine Wurzeln der heutigen amerikanischen Short-Story und dem Blues unserer Tage. Die Ausstattung entspricht dem besonderen Wert des Buches.

MEHR

Personen

Autor

geboren als Hans-Christian Kirsch 1934 in Breslau, studierte Sprachen und politische Wissenschaften in Frankfurt am Main, München und Madrid. Er sammelte Märchen und Volkserzählungen, schrieb Biografien und fantastische Romane sowie zahlreiche Jugendbücher, für die er zweimal mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet wurde. Frederik Hetmann starb 2006 in Limburg.

Illustrator
Grafiker und Illustrator, zählt in seinem Metier zu den bedeutendsten Avantgardisten der sechziger und siebziger Jahre. Seine Bibliografie verzeichnet im Zeitraum von 1957 bis 1990 rund 80 Titel. Er illustrierte Werke der Weltliteratur: Rimbaud, Brecht, Baudelaire, Kurt Tucholsky und Günter Grass. Sein eigentlicher Schwerpunkt war allerdings Kinder- und Jugendliteratur.
Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb