Cover: Tommy Mütze 9783905804393

Tommy Mütze

Eine Erzählung aus Südafrika

Jenny Robson (Text),
Barbara Brennwald (Übersetzung)


Baobab Books
ISBN: 978-3-905804-39-3
15,90 € (D) , 16,40 € (A)
Originalsprache: Englisch
Nominierung 2013, Kategorie: Kinderbuch
Ab 8 Jahren

Jurybegründung

„Dumisani hielt sein Leseverständis-Buch ein bisschen hoch, damit wir uns dahinter besprechen konnten. ‚Gleich ist Pause, Doogz. Beim Mittagessen wird er das Ding doch abnehmen müssen, oder? Spätestens dann wissen wir, was er darunter versteckt.‘“
Dieses Buch wurde aus dem südafrikanischen Englisch übersetzt und das Zitat macht deutlich, dass es an einer Schule handelt, deren Unterrichtsbrauchtum deutschen Lesern vertraut scheinen mag. Es bietet...

alles, was gute kinderliterarische Unterhaltung ausmacht: eine spannende, pointenreiche Geschichte, überzeugend gezeichnete Charaktere, lebendig wirkende Dialoge, eine klare Erzähldramaturgie und einen überaus gewitzten kindlichen Ich-Erzähler. Darüber hinaus spielt der Text mit Lesererwartungen, die geschickt aufgebaut und fast nie erfüllt werden. Dazu gehört der erfrischend beiläufige Umgang mit Alterität, denn die Geschichte handelt in einer ethnisch heterogenen Schulklasse, ohne dass das überhaupt ein Thema wäre. Besonders überrascht die Lösung des Rätsels um Tommys Vermummung mit einer überdimensionalen Mütze. Eine gut erzählte Geschichte mit aufklärerischem Potenzial für Leserinnen und Leser im Grundschulalter.

„Dumisani hielt sein Leseverständis-Buch ein bisschen hoch, damit wir uns dahinter besprechen konnten. ‚Gleich ist Pause, Doogz. Beim Mittagessen wird er das Ding doch abnehmen müssen, oder? Spätestens dann wissen wir, was er darunter versteckt.‘“
Dieses Buch wurde aus dem südafrikanischen Englisch übersetzt und das Zitat macht deutlich, dass es an einer Schule handelt, deren Unterrichtsbrauchtum deutschen Lesern vertraut scheinen mag. Es bietet alles, was gute kinderliterarische Unterhaltung ausmacht: eine spannende, pointenreiche Geschichte, überzeugend gezeichnete Charaktere, lebendig wirkende Dialoge, eine klare Erzähldramaturgie und einen überaus gewitzten kindlichen Ich-Erzähler. Darüber hinaus spielt der Text mit Lesererwartungen, die geschickt aufgebaut und fast nie erfüllt werden. Dazu gehört der erfrischend beiläufige Umgang mit Alterität, denn die Geschichte handelt in einer ethnisch heterogenen Schulklasse, ohne dass das überhaupt ein Thema wäre. Besonders überrascht die Lösung des Rätsels um Tommys Vermummung mit einer überdimensionalen Mütze. Eine gut erzählte Geschichte mit aufklärerischem Potenzial für Leserinnen und Leser im Grundschulalter.

MEHR

Personen

Autorin
wurde in Südafrika geboren. Heute lebt und schreibt sie in Botswana. Für ihre zahlreichen Kinder- und Jugendbücher hat Jenny Robson u.a. den UNESCO-Preis für Kinder- und Jugendliteratur im Dienst der Toleranz erhalten.
Übersetzerin
1969 geboren, ist freiberufliche Übersetzerin und Konferenzdolmetscherin. Sie studierte an der Dolmetscherschule Zürich und lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Zürich.
Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb