Cover: Timur und die Erfindungen aus lauter Liebe 9783794160969

Timur und die Erfindungen aus lauter Liebe

Marlies Bardeli (Text),
Anke Kuhl (Illustration)


Sauerländer Verlag
ISBN: 978-3-7941-6096-9
14,90 € (D) , 15,40 € (A)
Originalsprache: Deutsch
Nominierung 2010, Kategorie: Kinderbuch
Ab 7 Jahren

Jurybegründung

Timur interessiert sich für Erfindungen des Alltags wie z.B. die so ungemein praktisch langen Stiele der Besen oder die patenten Wäscheklammern nebst Leine. Seine Mutter weiß zu erzählen: Dies alles hat Herr Kubin für Agatha erfunden, seine große Liebe. Die aber liebt einen anderen, der hat wiederum eine andere erwählt. Und der Friedrich schließlich liebt den Franz, aber der hat nur Augen für Fische. Es ist das alte Lied (Heine) und doch wird es hier neu...

erzählt.
Irgendwann will Timur selbst hinein in die Geschichte und dem schüchternen Herrn Kubin helfen, Agatha für sich zu gewinnen. Auf sehr gekonnte Weise verschränkt Marlies Bardeli auf beiden Handlungsebenen das Thema, was Liebe eigentlich ist, und spiegelt es in den Familienszenen ebenso wie in der altertümlichen Welt des Herrn Kubin.
Anke Kuhls Illustrationen orientieren sich auf stimmungsvolle Weise an der Flächigkeit mittelalterlicher Malerei und tragen zugleich den ihr eigenen Witz in sich.

Timur interessiert sich für Erfindungen des Alltags wie z.B. die so ungemein praktisch langen Stiele der Besen oder die patenten Wäscheklammern nebst Leine. Seine Mutter weiß zu erzählen: Dies alles hat Herr Kubin für Agatha erfunden, seine große Liebe. Die aber liebt einen anderen, der hat wiederum eine andere erwählt. Und der Friedrich schließlich liebt den Franz, aber der hat nur Augen für Fische. Es ist das alte Lied (Heine) und doch wird es hier neu erzählt.
Irgendwann will Timur selbst hinein in die Geschichte und dem schüchternen Herrn Kubin helfen, Agatha für sich zu gewinnen. Auf sehr gekonnte Weise verschränkt Marlies Bardeli auf beiden Handlungsebenen das Thema, was Liebe eigentlich ist, und spiegelt es in den Familienszenen ebenso wie in der altertümlichen Welt des Herrn Kubin.
Anke Kuhls Illustrationen orientieren sich auf stimmungsvolle Weise an der Flächigkeit mittelalterlicher Malerei und tragen zugleich den ihr eigenen Witz in sich.

MEHR

Personen

Autorin
1951 in Celle geboren, studierte Musik und Germanistik in Hannover und absolvierte eine zusätzliche Ausbildung als Lehrerin für Darstellendes Spiel. Sie schreibt Drehbücher für das Fernsehen, entwickelt Theaterstücke mit Kindern und für Kinder und veröffentlichte mehrere Kinderbücher.
Illustratorin

geboren 1970, hat in Mainz und Offenbach das Zeichnen studiert und arbeitet seit 1998 als Illustratorin in der Labor Ateliergemeinschaft. Sie lebt mit ihrer Familie in Frankfurt/Main.

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb