Cover: Selbstdenken! 9783872949431

Selbstdenken!

20 Praktiken der Philosophie

Jens Soentgen (Text),
Nadia Budde (Illustration)


Peter Hammer Verlag
ISBN: 9783872949431
0,00 € (D) , 0,00 € (A)
Originalsprache: Deutsch
Nominierung 2004, Kategorie: Sachbuch
Ab 15 Jahren
Nominierung Sachbuch

Jurybegründung

Selbstdenken! ist keiner der üblichen Abrisse der Philosophiegeschichte, sondern ein philosophisches Handbuch der etwas anderen Art. In 20 gut strukturierten Kapiteln, die unabhängig voneinander gelesen werden können, führt Jens Soentgen in grundlegende Techniken und Praktiken des Denkens und Argumentierens ein. Leicht nachvollziehbare, unterhaltsame Beispiele, die sich an Erfahrungen und Interessen jugendlicher Leser orientieren, zeigen, wie es funktioniert: das...

Provozieren, Demontieren, Hinsehen, Sammeln, Parodieren oder Kombinieren. Ungewöhnlich ist nicht nur der innovative Ansatz des Buches. Originell sind auch die Bandbreite der vorgestellten Persönlichkeiten der "Denk-Geschichte" und die zahlreichen Zitate - etwa eine schlagfertige Äußerung Frank Zappas, die als Beispiel für die Technik des Umkehrens dient. Dass es dem Autor verblüffend leicht gelingt, seine Leser zum spielerischen Denken anzustiften, liegt nicht zuletzt an seiner klaren, unprätentiösen und humorvollen Sprache.
 

Selbstdenken! ist keiner der üblichen Abrisse der Philosophiegeschichte, sondern ein philosophisches Handbuch der etwas anderen Art. In 20 gut strukturierten Kapiteln, die unabhängig voneinander gelesen werden können, führt Jens Soentgen in grundlegende Techniken und Praktiken des Denkens und Argumentierens ein. Leicht nachvollziehbare, unterhaltsame Beispiele, die sich an Erfahrungen und Interessen jugendlicher Leser orientieren, zeigen, wie es funktioniert: das Provozieren, Demontieren, Hinsehen, Sammeln, Parodieren oder Kombinieren. Ungewöhnlich ist nicht nur der innovative Ansatz des Buches. Originell sind auch die Bandbreite der vorgestellten Persönlichkeiten der "Denk-Geschichte" und die zahlreichen Zitate - etwa eine schlagfertige Äußerung Frank Zappas, die als Beispiel für die Technik des Umkehrens dient. Dass es dem Autor verblüffend leicht gelingt, seine Leser zum spielerischen Denken anzustiften, liegt nicht zuletzt an seiner klaren, unprätentiösen und humorvollen Sprache.
 

MEHR

Personen

Autor
1967 in Bensberg geboren, studierte Chemie, promovierte in Philosophie und lehrte an Universitäten in Deutschland und Brasilien. Seit 2002 leitet er das Wissenschaftszentrum Umwelt der Uni Augsburg.
Illustratorin
1967 in Berlin geboren, war Gebrauchswerberin, bevor sie in Berlin und London Kunst und Grafik studierte. Bereits ihr erstes Bilderbuch Eins zwei drei Tier wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. 2000 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis. Sie lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Schlagworte

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb