Cover: Schön wie die Acht 9783864294846

Schön wie die Acht

Nikola Huppertz (Text),
Barbara Jung (Illustration)


Tulipan
ISBN: 978-3-86429-484-6
14,00 € (D) , 14,50 € (A)
Originalsprache: Deutsch
Nominierung 2022, Kategorie: Kinderbuch
Ab 10 Jahren
Nominierung Kinderbuch

Jurybegründung

„Gewohnheiten sind wie Mathematik. Beide funktionieren immer, immer gleich.“ Zahlen und Formeln sind berechenbar und geben dem mathematikbegeisterten Malte ein Gefühl von Sicherheit. Dieses wird außer Kraft gesetzt, als seine bisher unbekannte Halbschwester Josefine in sein geordnetes Leben platzt. Malte sieht sich auf einmal mit der Vergangenheit seiner Eltern und ihren Lügen konfrontiert. Hinzu kommt, dass es auch im Matheclub für ihn nicht mehr rund läuft, eine...

Konkurrentin auftaucht, die ihn aber zugleich auch irgendwie fasziniert. Die Gefühlsschwankungen der einsetzenden Pubertät und brisante Themen wie ungewollte Schwangerschaft und Brustamputation lassen sich nicht mehr mit Logik auflösen, muss Malte feststellen. Dabei steht ihm Josefine zur Seite, die ihm die Augen für neue, emotionale Dimensionen des Lebens öffnet.

All diese Sujets werden geradlinig, unaufgeregt und mit einer unvergleichlichen Selbstverständlichkeit erzählt. Die sprachliche Gestaltung ist abwechslungsreich, umfasst lakonisch-prosaische Passagen bis hin zu stimmungsvollen Gedichten mit Zahlensymbolik. Die warmherzigen Schwarz-Weiß-Illustrationen von Barbara Jung, die zerbrechlich-nachdenkliche Heranwachsende zeigen, runden das gelungene Leseerlebnis ab.

„Gewohnheiten sind wie Mathematik. Beide funktionieren immer, immer gleich.“ Zahlen und Formeln sind berechenbar und geben dem mathematikbegeisterten Malte ein Gefühl von Sicherheit. Dieses wird außer Kraft gesetzt, als seine bisher unbekannte Halbschwester Josefine in sein geordnetes Leben platzt. Malte sieht sich auf einmal mit der Vergangenheit seiner Eltern und ihren Lügen konfrontiert. Hinzu kommt, dass es auch im Matheclub für ihn nicht mehr rund läuft, eine Konkurrentin auftaucht, die ihn aber zugleich auch irgendwie fasziniert. Die Gefühlsschwankungen der einsetzenden Pubertät und brisante Themen wie ungewollte Schwangerschaft und Brustamputation lassen sich nicht mehr mit Logik auflösen, muss Malte feststellen. Dabei steht ihm Josefine zur Seite, die ihm die Augen für neue, emotionale Dimensionen des Lebens öffnet.

All diese Sujets werden geradlinig, unaufgeregt und mit einer unvergleichlichen Selbstverständlichkeit erzählt. Die sprachliche Gestaltung ist abwechslungsreich, umfasst lakonisch-prosaische Passagen bis hin zu stimmungsvollen Gedichten mit Zahlensymbolik. Die warmherzigen Schwarz-Weiß-Illustrationen von Barbara Jung, die zerbrechlich-nachdenkliche Heranwachsende zeigen, runden das gelungene Leseerlebnis ab.

MEHR

Personen

Autorin

studierte Musik und Psychologie. Sie hat zahlreiche Kinder- und Jugendbücher sowie Geschichten für Literaturzeitschriften und den Rundfunk veröffentlicht und lebt in Hannover.

Illustratorin

wurde 1968 in Karlsruhe geboren, studierte an der Fachhochschule Mainz Kommunikationsdesign und arbeitet als freie Illustratorin für Kinder- und Jugendbuchverlage. Sie lebt in Frankfurt / Main.

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb