Kein Cover vorhanden

Michel in der Suppenschüssel

Astrid Lindgren (Text),
Rolf Rettich (Illustration),
Karl Kurt Peters (Übersetzung)


Verlag Friedrich Oetinger
ISBN: 978-3-7891-1925-5
0,00 € (D) , 0,00 € (A)
Originalsprache: Schwedisch
Auswahlliste 1965, Kategorie: Kinderbuch
Nominierung Kinderbuch

Jurybegründung

Wiederum führt uns Astrid Lindgren aus ihrem unerschöpflichen Erzählvorrat ein ganz "normales Kind" vor. Diesmal ist es Michel, ein eigensinniger, wilder fünfjähriger Junge, der auf seinem Hof Katthult in Schweden seine Streiche ausheckt und trotzdem von allen geliebt wird. Mit viel Witz und Situationskomik werden drei Tage aus Michels Kinderleben geschildert. Am 22. Mai steckt Michel den Kopf so tief in die Suppenschüssel, dass er darin stecken bleibt. Am 10. Juni ist ein großes Festessen auf Hof...

Katthult, da zieht Michel seine kleine Schwester Ida an der Fahnenstange hoch und versetzt die ganze Gesellschaft in Aufregung. Am 8. Juli reitet Michel auf der alten Mähre Julla heimlich nach Hutsfred zur Festwiese, um dort "ein lustiges Leben zu führen". -  An Michels originellen Einfällen werden Kinder ihren großen Spaß haben. Die Geschichten sind bis in die Details meisterlich erzählt. Der klare Druck und die lustigen Zeichnungen machen das Buch besonders ansprechend.

Wiederum führt uns Astrid Lindgren aus ihrem unerschöpflichen Erzählvorrat ein ganz "normales Kind" vor. Diesmal ist es Michel, ein eigensinniger, wilder fünfjähriger Junge, der auf seinem Hof Katthult in Schweden seine Streiche ausheckt und trotzdem von allen geliebt wird. Mit viel Witz und Situationskomik werden drei Tage aus Michels Kinderleben geschildert. Am 22. Mai steckt Michel den Kopf so tief in die Suppenschüssel, dass er darin stecken bleibt. Am 10. Juni ist ein großes Festessen auf Hof Katthult, da zieht Michel seine kleine Schwester Ida an der Fahnenstange hoch und versetzt die ganze Gesellschaft in Aufregung. Am 8. Juli reitet Michel auf der alten Mähre Julla heimlich nach Hutsfred zur Festwiese, um dort "ein lustiges Leben zu führen". -  An Michels originellen Einfällen werden Kinder ihren großen Spaß haben. Die Geschichten sind bis in die Details meisterlich erzählt. Der klare Druck und die lustigen Zeichnungen machen das Buch besonders ansprechend.

MEHR

Personen

Autorin

wurde am 14. November 1907 geboren und starb am 28. Januar 2002 in Stockholm. Ihre Werke sind in aller Welt und 106 verschiedenen Sprachen erschienen, damit gehört sie zu den meistübersetzten Autorinnen und Autoren der Welt. In Deutschland ist sie mit einer Gesamtauflage von weit über 20 Millionen Exemplaren erfolgreich wie kaum ein/e andere/r Kinder- und Jugendbuchautor oder -autorin. Die Schriftstellerin ist die geistige Mutter von Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberga, Ronja Räubertochter, Madita, Mio, Kalle Blomquist, Karlsson vom Dach, den Kindern aus Bullerbü und vielen anderen Figuren.

Illustrator

1929–2009, in Erfurt geboren, Grafiker und Kinderbuchautor. Er illlustrierte u.a. die Bücher von James Krüss, Michael Ende und Christine Nöstlinger und prägte über Generationen das Bild von Astrid Lindgrens Pippi Langstrumpf und ihrer Villa Kunterbunt. Rolf Rettich wurde mehrfach von der Stiftung Buchkunst ausgezeichnet.

Übersetzer
wurde 1905 geboren. Er übersetzte u.a. Texte von Astrid Lindgren.
Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb