Cover: Eine für vier 9783570126790
Eine für vier

Ann Brashares (Text),
Cornelia Krutz-Arnold (Übersetzung)


C. Bertelsmann Verlag
ISBN: 978-357012679-0
14,90 € (D) , 0,00 € (A)
Originalsprache: Englisch
Nominierung 2003, Kategorie: Preis der Jugendjury
Ab 12 Jahren
Nominierung Preis der Jugendjury

Jurybegründung

Die Geschichte ist klasse! Es geht um vier Freundinnen, die in den Sommerferien an unterschiedliche Orte fahren. Eine, die alles mitbekommen soll, ist eine "Jeans". Die Mädchen schicken die Jeans hin und her, um sich mit ihr die neuesten Storys zu erzählen. Jede hat ihre eigenen Probleme, die typisch für das Alter und gut nachvollziehbar sind. Die Charaktere sind sehr sympathisch. Man kann sich leicht in die Hauptfiguren hineinfühlen, da sie realistisch dargestellt sind und jeder etwas von sich selbst in...
den vier Mädchen erkennen kann. Es ist eine lustige Geschichte über Freundschaft. Die Autorin schreibt gut, spannend und witzig. Das Buch lässt sich einfach lesen, ohne oberflächlich zu sein und regt zum Nachdenken an. Teilweise ist es auch traurig, hat aber trotzdem Humor. Es macht Spaß, das Buch zu lesen und man kann gar nicht aufhören. Es ist eine neue Form des Mädchenbuches.
Die Geschichte ist klasse! Es geht um vier Freundinnen, die in den Sommerferien an unterschiedliche Orte fahren. Eine, die alles mitbekommen soll, ist eine "Jeans". Die Mädchen schicken die Jeans hin und her, um sich mit ihr die neuesten Storys zu erzählen. Jede hat ihre eigenen Probleme, die typisch für das Alter und gut nachvollziehbar sind. Die Charaktere sind sehr sympathisch. Man kann sich leicht in die Hauptfiguren hineinfühlen, da sie realistisch dargestellt sind und jeder etwas von sich selbst in den vier Mädchen erkennen kann. Es ist eine lustige Geschichte über Freundschaft. Die Autorin schreibt gut, spannend und witzig. Das Buch lässt sich einfach lesen, ohne oberflächlich zu sein und regt zum Nachdenken an. Teilweise ist es auch traurig, hat aber trotzdem Humor. Es macht Spaß, das Buch zu lesen und man kann gar nicht aufhören. Es ist eine neue Form des Mädchenbuches.
Alles anzeigen

Personen

Autorin
wuchs mit drei Brüdern in der Nähe von Washington D.C. auf. Sie studierte zunächst Philosophie und begann dann in einem Verlag zu arbeiten. Die Arbeit gefiel ihr so gut, dass sie nicht mehr an die Uni zurückging und einige Jahre als Lektorin tätig war. Seit 2000 widmet sich Ann Brashares ganz dem Schreiben. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Brooklyn, New York.

Übersetzerin

geboren 1950, jobbte sich durch Abitur und Studium, lehrte anschließend an Schulen und Hochschulen und war in der Erwachsenenbildung tätig. Parallel dazu befasste sie sich - berufsfremd, aber aus persönlicher Neigung - wissenschaftlich mit Kinder- und Jugendliteratur. Wechselte dann von der Theorie in die Praxis und wurde Verlagslektorin. Seit 1983 arbeitet Cornelia Krutz-Arnold als freiberufliche Lektorin, Übersetzerin und Publizistin. Für ihre Übersetzungen, mittlerweile über 150 Romane, wurde sie mehrfach mit Preisen ausgezeichnet.

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb