Cover: Die Zeit des langen Regens 9783596850341
Die Zeit des langen Regens

Helen Kim (Text),
Cornelia Krutz-Arnold (Übersetzung)


Fischer Taschenbuch Verlag
ISBN: 978-359685034-1
13,70 € (D) , 0,00 € (A)
Originalsprache: Englisch
Nominierung 1999, Kategorie: Jugendbuch
Nominierung Jugendbuch

Jurybegründung

Regenzeit in Korea, ein schwüler Sommer in Seoul im Jahr 1969. Die elfjährige Tschunhi berichtet, wie ein gleichaltriger Junge, der seine Eltern in den Fluten verloren hat, in ihre Familie kommt und dadurch unbewusst deren verborgene Strukturen ans Licht bringt. Unerbittlich herrscht die Großmutter, Tschunhis Mutter hat nur zu dienen. Tschunhi bemerkt die knisternde Spannung zwischen den beiden, sie registriert die häufige Abwesenheit des strengen Vaters und erkennt die Einsamkeit ihrer Mutter, der es...
schließlich gelingt, ihre traditionelle Unterwürfigkeit zu überwinden. Helen Kim, eine Meisterin der leisen Töne, skizziert mit leichter Hand differenzierte Persönlichkeiten und zeigt, wie sich eine patriarchalische Gesellschaft durch starke Frauen verändert.
Regenzeit in Korea, ein schwüler Sommer in Seoul im Jahr 1969. Die elfjährige Tschunhi berichtet, wie ein gleichaltriger Junge, der seine Eltern in den Fluten verloren hat, in ihre Familie kommt und dadurch unbewusst deren verborgene Strukturen ans Licht bringt. Unerbittlich herrscht die Großmutter, Tschunhis Mutter hat nur zu dienen. Tschunhi bemerkt die knisternde Spannung zwischen den beiden, sie registriert die häufige Abwesenheit des strengen Vaters und erkennt die Einsamkeit ihrer Mutter, der es schließlich gelingt, ihre traditionelle Unterwürfigkeit zu überwinden. Helen Kim, eine Meisterin der leisen Töne, skizziert mit leichter Hand differenzierte Persönlichkeiten und zeigt, wie sich eine patriarchalische Gesellschaft durch starke Frauen verändert.
Alles anzeigen

Personen

Autorin
in Korea geboren, zog als 12-Jährige mit ihren Eltern in die USA. Sie unterrichtete Literatur und Kreatives Schreiben an der Montclair State University in New Jersey. Heute lebt sie in Seattle. Die Zeit des langen Regens ist ihr Erstlingswerk, an dem sie fünf Jahre lang gearbeitet hat.
 
Übersetzerin

geboren 1950, jobbte sich durch Abitur und Studium, lehrte anschließend an Schulen und Hochschulen und war in der Erwachsenenbildung tätig. Parallel dazu befasste sie sich - berufsfremd, aber aus persönlicher Neigung - wissenschaftlich mit Kinder- und Jugendliteratur. Wechselte dann von der Theorie in die Praxis und wurde Verlagslektorin. Seit 1983 arbeitet Cornelia Krutz-Arnold als freiberufliche Lektorin, Übersetzerin und Publizistin. Für ihre Übersetzungen, mittlerweile über 150 Romane, wurde sie mehrfach mit Preisen ausgezeichnet.

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb