Kein Cover vorhanden

Die Reisen der Frauen

Lebensgeschichten von Frauen aus drei Jahrhunderten

Magdalena Köster (Herausgeber),
Susanne Härtel (Herausgeber)


Beltz & Gelberg
ISBN: 978-340780728-1
0,00 € (D) , 0,00 € (A)
Originalsprache: Deutsch
Auswahlliste 1995, Kategorie: Jugendsachbuch
Nominierung Jugendsachbuch

Jurybegründung

Reisen galt lange Zeit als eine Domäne der Männer. Doch Frauen sind aus den unterschiedlichsten Gründen und zu den entlegensten zielen schon seit Jahrhunderten aufgebrochen, wenn auch nicht alle in „emanzipatorischer Absicht“. In dieser sorgsam komponierten Sammelbiografie begegnen uns zehn „Frauen unterwegs“, aus Europa und den USA, die vor ganz verschiedenem gesellschaftlichen Hintergrund Individualität, Forscherinnengeist und Wagemut zeigten. Über...

ihre Erfahrungen in und mit der Fremde gaben sie ihrem heimischen Publikum in Briefen und Büchern Auskunft. Sie brachen auf, um sich selbst zu finden. In den Biografien werden die negativen Züge wie Rassismus, Standesdünkel, Sexismus und schrullige Eigenarten nicht ausgespart. Eine aufklärende, spannende Lektüre.

Reisen galt lange Zeit als eine Domäne der Männer. Doch Frauen sind aus den unterschiedlichsten Gründen und zu den entlegensten zielen schon seit Jahrhunderten aufgebrochen, wenn auch nicht alle in „emanzipatorischer Absicht“. In dieser sorgsam komponierten Sammelbiografie begegnen uns zehn „Frauen unterwegs“, aus Europa und den USA, die vor ganz verschiedenem gesellschaftlichen Hintergrund Individualität, Forscherinnengeist und Wagemut zeigten. Über ihre Erfahrungen in und mit der Fremde gaben sie ihrem heimischen Publikum in Briefen und Büchern Auskunft. Sie brachen auf, um sich selbst zu finden. In den Biografien werden die negativen Züge wie Rassismus, Standesdünkel, Sexismus und schrullige Eigenarten nicht ausgespart. Eine aufklärende, spannende Lektüre.

MEHR

Personen

Herausgeber
Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb