Cover: Der Adler der neunten Legion 9783423714358

Der Adler der neunten Legion

Rosemary Sutcliff (Text),
Ilse Wodtke (Übersetzung)


Unionsverlag
ISBN: 978-3-423-71435-8
0,00 € (D) , 0,00 € (A)
Originalsprache: Englisch
Auswahlliste 1965, Kategorie: Jugendbuch
Nominierung Jugendbuch

Jurybegründung

Der neue historische Roman der bekannten Autorin führt wiederum in das römisch besetzte Britannien. Die Autorin versucht, dem Geheimnis der neunten Legion nachzuspüren, die beim Vormarsch nach Norden im Gebiet der Caledonier völlig aufgerieben wurde. Auch die Standarte, der goldene Adler, ging verloren und damit die Ehre des ausgelöschten Heerverbandes. Der Centurio Marcus Flavius Aquila, dessen Vater das Kommando über die erste Kohorte der Legion anvertraut war, wagt es, zusammen mir seinem...

britannischen Freund Eska, in das Land der feindlichen, nördlichen Stämme vorzudringen. Als Augendoktor verkleidet, verfolgt Marcus die Spur des Adlers und findet ihn in einem Heiligtum der Britannier, wo er göttliche Verehrung genießt. Unter größten Gefahren bringt Marcus den Adler, für den sein Vater verantwortlich war, über den Hadrianswall in Sicherheit. - Eine sachkundige Schilderung vom Leben der Römer und Britannier zu Zeit der römischen Besatzung. Besonders eindrucksvoll ist die Bewährung der Freundschaft zwischen dem Römer und seinem ehemaligen Sklaven Eska auf dem gefahrvollen gemeinsamen Weg gezeichnet.

Der neue historische Roman der bekannten Autorin führt wiederum in das römisch besetzte Britannien. Die Autorin versucht, dem Geheimnis der neunten Legion nachzuspüren, die beim Vormarsch nach Norden im Gebiet der Caledonier völlig aufgerieben wurde. Auch die Standarte, der goldene Adler, ging verloren und damit die Ehre des ausgelöschten Heerverbandes. Der Centurio Marcus Flavius Aquila, dessen Vater das Kommando über die erste Kohorte der Legion anvertraut war, wagt es, zusammen mir seinem britannischen Freund Eska, in das Land der feindlichen, nördlichen Stämme vorzudringen. Als Augendoktor verkleidet, verfolgt Marcus die Spur des Adlers und findet ihn in einem Heiligtum der Britannier, wo er göttliche Verehrung genießt. Unter größten Gefahren bringt Marcus den Adler, für den sein Vater verantwortlich war, über den Hadrianswall in Sicherheit. - Eine sachkundige Schilderung vom Leben der Römer und Britannier zu Zeit der römischen Besatzung. Besonders eindrucksvoll ist die Bewährung der Freundschaft zwischen dem Römer und seinem ehemaligen Sklaven Eska auf dem gefahrvollen gemeinsamen Weg gezeichnet.

MEHR

Personen

Autorin

1920–1992, gehört zu den herausragenden Autorinnen der englischen Jugendliteratur. Für ihre erstklassigen historischen Romane wurde sie in Großbritannien mehrfach ausgezeichnet, so auch mit der Carnegie-Medaille.

Übersetzer
Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb