Cover: Das Orangenmädchen 3446203443
Das Orangenmädchen

Jostein Gaarder (Text),
Gabriele Haefs (Übersetzung)


Carl Hanser Verlag
ISBN: 3446203443
0,00 € (D) , 0,00 € (A)
Originalsprache: Norwegisch
Nominierung 2004, Kategorie: Preis der Jugendjury
Ab 13 Jahren
Nominierung Preis der Jugendjury

Jurybegründung

Wer kennt nicht dieses Gefühl von überwältigendem Kribbeln, von Sehnsucht und pochendem Herzschlag ... Genau so fühlt sich Georg beim Lesen des Briefes. Jenes Briefes, den er von seinem Vater elf Jahre nach dessen Tod erhalten hat. Damals hatte der todkranke Jan-Olav an seinen Sohn geschrieben, um ihm aus der Vergangenheit von seiner Kindheit, seinen Ängsten und vor allem von der zauberhaften Liebesgeschichte zwischen ihm und dem rätselhaften "Orangenmädchen" zu erzählen.
Jostein...

Gaarder lässt Georg auf den Brief seines Vaters antworten und schickt ihn damit auf die Suche nach sich selbst. Dabei gerät Georg in Zweifel, die auch den Leser einbeziehen. Es gelingt dem Autor auf wundersame Weise, die Gedanken des Lesers einzufangen, sodass dieser bis zur letzten Seite nicht mehr losgelassen wird.
 

Wer kennt nicht dieses Gefühl von überwältigendem Kribbeln, von Sehnsucht und pochendem Herzschlag ... Genau so fühlt sich Georg beim Lesen des Briefes. Jenes Briefes, den er von seinem Vater elf Jahre nach dessen Tod erhalten hat. Damals hatte der todkranke Jan-Olav an seinen Sohn geschrieben, um ihm aus der Vergangenheit von seiner Kindheit, seinen Ängsten und vor allem von der zauberhaften Liebesgeschichte zwischen ihm und dem rätselhaften "Orangenmädchen" zu erzählen.
Jostein Gaarder lässt Georg auf den Brief seines Vaters antworten und schickt ihn damit auf die Suche nach sich selbst. Dabei gerät Georg in Zweifel, die auch den Leser einbeziehen. Es gelingt dem Autor auf wundersame Weise, die Gedanken des Lesers einzufangen, sodass dieser bis zur letzten Seite nicht mehr losgelassen wird.
 

Alles anzeigen

Personen

Autor
1952 geboren, lebt als freier Schriftsteller in Oslo. Nach dem Studium der Philosophie, der Theologie und der Literaturwissenschaften war er zunächst als Lehrer tätig. "Sofies Welt" wurde ein Welterfolg und 1994 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.

 

Übersetzerin

wurde 1953 in Wachtendonk/Niederhein geboren und studierte in Bonn und Hamburg Sprachwissenschaft mit Schwerpunkt auf keltischen und skandinavischen Sprachen. Seit 1983 übersetzt sie aus dem Norwegischen, Dänischen, Schwedischen, Englischen, Gälischen, Niederländischen und Walisischen, und zwar hauptsächlich Kinder- und Jugendbücher, belletristische Romane sowie Sachbücher. Für ihre Übersetzungen wurde sie mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis und dem Deutschen Jugendliteraturpreis (1994 für Sofies Welt zusammen mit dem Autor Jostein Gaarder). Neben ihrer Tätigkeit als Übersetzerin arbeitet Gabriele Haefs als Herausgeberin von Anthologien sowie als Dozentin im Fach Übersetzung an der Universität Hamburg.

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb