Cover: Bertas Boote 9783872947550

Bertas Boote

Wiebke Oeser (Text),
Wiebke Oeser (Illustration)


Peter Hammer Verlag
ISBN: 978-387294755-0
13,70 € (D) , 0,00 € (A)
Originalsprache: Deutsch
Nominierung 1998, Kategorie: Bilderbuch
Nominierung Bilderbuch

Jurybegründung

Berta ist selbstbewusst, kreativ, voll unbändiger Energie. Sie bastelt, schwingt den Pinsel, quetscht Farbtuben - sieben Segelschiffe aus Treibholz, Schaschlikspießen und Stofffetzen entstehen. Weitausholenden Schrittes stürmt sie zum Strand, lässt ihre Flotte zu Wasser. Ein Riesenfisch verschluckt ihr Lieblingsboot. Weg ist es. Für Bertas Wut-Kummer findet die Illustratorin Wiebke Oeser gleich drei Aus-Wege: in Gelb, Rot und Blau. In Gelb: Berta futtert gegen den Frust Dosenfisch und spielt sich am...
Computer müde. In Rot: Berta fängt den Riesenfisch. In Blau: Berta malt ihre Erlebnisse in Gelb, Rot und Blau, rollt das Blatt zusammen und schickt es als Flaschenpost über das weite Meer direkt an den Betrachter... Die Illustratorin nutzt für ihren furiosen Erstling Feder und Kreide. Federstriche umreißen Bertas Figur und alle Objekte. Die Konturen von Bertas wilden roten Haaren, Bertas Kleidung und Bertas Booten sind mit Kreide aus- oder übermalt. Kindliche Kreativität als produktive Auseinandersetzung mit Einsamkeit, Frust und entfremdeter Umwelt.
Berta ist selbstbewusst, kreativ, voll unbändiger Energie. Sie bastelt, schwingt den Pinsel, quetscht Farbtuben - sieben Segelschiffe aus Treibholz, Schaschlikspießen und Stofffetzen entstehen. Weitausholenden Schrittes stürmt sie zum Strand, lässt ihre Flotte zu Wasser. Ein Riesenfisch verschluckt ihr Lieblingsboot. Weg ist es. Für Bertas Wut-Kummer findet die Illustratorin Wiebke Oeser gleich drei Aus-Wege: in Gelb, Rot und Blau. In Gelb: Berta futtert gegen den Frust Dosenfisch und spielt sich am Computer müde. In Rot: Berta fängt den Riesenfisch. In Blau: Berta malt ihre Erlebnisse in Gelb, Rot und Blau, rollt das Blatt zusammen und schickt es als Flaschenpost über das weite Meer direkt an den Betrachter... Die Illustratorin nutzt für ihren furiosen Erstling Feder und Kreide. Federstriche umreißen Bertas Figur und alle Objekte. Die Konturen von Bertas wilden roten Haaren, Bertas Kleidung und Bertas Booten sind mit Kreide aus- oder übermalt. Kindliche Kreativität als produktive Auseinandersetzung mit Einsamkeit, Frust und entfremdeter Umwelt.
MEHR

Personen

Autorin & Illustratorin
geboren 1967 in Hamburg, studierte u.a. in Madrid und Hamburg Grafik mit Schwerpunkt Illustration und Typographie. Bertas Boote entstand als Studienabschlussarbeit. Zur Zeit lebt und arbeitet sie als Botschaftsangestellte in Phnom Penh, Kambodscha.
 
Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb