Cover: Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums  9783522201926
Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums

Thienemann Verlag
ISBN: 978-3-522-20192-6
16,99 € (D) , 17,50 € (A)
Originalsprache: Englisch
Nominierung 2015, Kategorie: Jugendbuch
Ab 14 Jahren
Nominierung Jugendbuch

Jurybegründung

Aristoteles ist zurückhaltend, in sich gekehrt und am liebsten mit sich allein. Dante ist selbstbewusst, redegewandt und unbekümmert. Trotz ihrer Verschiedenheit werden sie Freunde und entdecken vieles gemeinsam: die Bedeutung ihrer mexikanischen Herkunft, die Liebe zu Kunst und Literatur und die Sehnsucht, all die Geheimnisse des Universums zu entschlüsseln. Und sie entdecken, dass sie ihr Leben jenseits von Erwartungen, Konventionen und Ansprüchen führen wollen....
Aristoteles muss sich dabei frei machen von den Schatten, die über seiner Familie liegen, dem im Vietnamkrieg traumatisierten Vater und dem Bruder im Gefängnis. Und er muss sich klar darüber werden, welcher Art seine Gefühle für Dante, der seine Liebe zu Aristoteles offen bekennt, sind.
Damit erzählt Benjamin Alire Sáenz einen philosophisch und psychologisch ausgereiften Adoleszenzroman mit mitreißenden Dialogen, berührend und mit feinem Gespür für seine beiden außergewöhnlichen Protagonisten.

Aristoteles ist zurückhaltend, in sich gekehrt und am liebsten mit sich allein. Dante ist selbstbewusst, redegewandt und unbekümmert. Trotz ihrer Verschiedenheit werden sie Freunde und entdecken vieles gemeinsam: die Bedeutung ihrer mexikanischen Herkunft, die Liebe zu Kunst und Literatur und die Sehnsucht, all die Geheimnisse des Universums zu entschlüsseln. Und sie entdecken, dass sie ihr Leben jenseits von Erwartungen, Konventionen und Ansprüchen führen wollen. Aristoteles muss sich dabei frei machen von den Schatten, die über seiner Familie liegen, dem im Vietnamkrieg traumatisierten Vater und dem Bruder im Gefängnis. Und er muss sich klar darüber werden, welcher Art seine Gefühle für Dante, der seine Liebe zu Aristoteles offen bekennt, sind.
Damit erzählt Benjamin Alire Sáenz einen philosophisch und psychologisch ausgereiften Adoleszenzroman mit mitreißenden Dialogen, berührend und mit feinem Gespür für seine beiden außergewöhnlichen Protagonisten.

Alles anzeigen

Personen

Autor

geboren 1954, schreibt Lyrik und Prosa für Erwachsene und Jugendliche und wurde mit dem PEN/Faulkner Award und dem American Book Award ausgezeichnet. Er unterrichtet Kreatives Schreiben an der University of Texas in El Paso / USA.

Übersetzerin
Jahrgang 1955, studierte Anglistik und Romanistik, Germanistik und Biologie. Nach dem Studium arbeitete sie als Journalistin und Redakteurin. Seit 1989 übersetzt sie Literatur aus dem Englischen. Sie wurde 2008 gleich doppelt mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb