Cover: Abgefahren 9783446258754
Abgefahren

Dirk Pope (Text)


Hanser
ISBN: 978-3-446-25875-4
15,00 € (D) , 15,50 € (A)
Originalsprache: Deutsch
Nominierung 2019, Kategorie: Jugendbuch
Ab 15 Jahren
Nominierung Jugendbuch

Jurybegründung

Als Viorel, 17 Jahre alt, dick, ohne Freunde, seine Mutter morgens tot am Küchentisch findet, gerät seine Welt aus den Fugen. Wollte sie nicht immer zurück in ihre Heimat am Schwarzen Meer? Aber wie soll er sie da beerdigen, ohne Geld, Totenschein und Sarg? Kurz entschlossen verpackt er die tote Mutter im alten Schlafsack und übernimmt selbst den Transport. Ohne Führerschein im Opel Corsa. Es ist eine Reise in den „Wilden Osten Europas“, bei der Viorel sich am Ende...

verliebt und Hoffnung für sein Leben gewinnt.
Durch innere Monologe werden die Leserinnen und Leser hineingezogen in Viorels Gedanken- und Gefühlswelt. Anfänglich ist er wirr, zerfahren, noch unter Schock. Im Laufe der Fahrt gewinnt er zunehmend an Klarheit und Zielstrebigkeit und wächst schließlich über sich hinaus.
Erfrischend anders ist diese Roadnovel. Temporeich, nahezu atemlos in den Aufzählungen und kurzen, schnellen Sätzen, angereichert mit Sprachwitz und Ironie, schwarzem Humor und verblüffenden Sprachkonstruktionen. Dirk Pope bietet eine turbulente Geschichte mit skurrilen Figuren, Splatter- und Gruselelementen, wilden Verfolgungsjagden, in welcher er geschickt die Handlung vorantreibt, neugierig macht auf das ferne Rumänien und bei alledem den Protagonisten nicht aus den Augen verliert.

Als Viorel, 17 Jahre alt, dick, ohne Freunde, seine Mutter morgens tot am Küchentisch findet, gerät seine Welt aus den Fugen. Wollte sie nicht immer zurück in ihre Heimat am Schwarzen Meer? Aber wie soll er sie da beerdigen, ohne Geld, Totenschein und Sarg? Kurz entschlossen verpackt er die tote Mutter im alten Schlafsack und übernimmt selbst den Transport. Ohne Führerschein im Opel Corsa. Es ist eine Reise in den „Wilden Osten Europas“, bei der Viorel sich am Ende verliebt und Hoffnung für sein Leben gewinnt.
Durch innere Monologe werden die Leserinnen und Leser hineingezogen in Viorels Gedanken- und Gefühlswelt. Anfänglich ist er wirr, zerfahren, noch unter Schock. Im Laufe der Fahrt gewinnt er zunehmend an Klarheit und Zielstrebigkeit und wächst schließlich über sich hinaus.
Erfrischend anders ist diese Roadnovel. Temporeich, nahezu atemlos in den Aufzählungen und kurzen, schnellen Sätzen, angereichert mit Sprachwitz und Ironie, schwarzem Humor und verblüffenden Sprachkonstruktionen. Dirk Pope bietet eine turbulente Geschichte mit skurrilen Figuren, Splatter- und Gruselelementen, wilden Verfolgungsjagden, in welcher er geschickt die Handlung vorantreibt, neugierig macht auf das ferne Rumänien und bei alledem den Protagonisten nicht aus den Augen verliert.

Alles anzeigen

Personen

Autor

1969 geboren, war lange in der Werbebranche tätig und arbeitet seit 2010 neben dem Schreiben als Deutsch- und Sportlehrer an einem Gymnasium in Frankfurt / Main, wo er mit seiner Familie lebt.

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb