JuLit - Themen 1999

Heft 3: Jugendbuch in der Diskussion
Über eine schwierige Zielgruppe

Fokus

CHRISTOPH BIEBER: Beyond Books. Beobachtungen zu Jugendkultur und Literatur vor der Jahrtausendwende

KLAUS-ULRICH PECH: Beginn immerwährender Leselust. Leserbiografische Besonderheiten zwischen Latenzperiode und Adoleszenz: allgemeine Veränderungen, geschlechtsspezifisches Leseverhalten, Lesestoff und Ansätze für die Leseförderung

RALF SCHWEIKART: Mit Bob Dylan auf die Love Parade. Literatur für Jugendliche als Marketingproblem der Verlage

DORIS BREITMOSER: Literatur der offenen Türen. Ein Gespräch über das Schreiben für Jugendliche mit Autor Dieter Bongartz

Aus der Forschung

GUDRUN WILCKE: Im Schatten Erich Kästners. Ein Versuch, vergessene Jugendschriftsteller der Erich-Kästner-Generation wieder ins Bewusstsein der Heutigen zu bringen. Thema einer Dissertation

HANS-JOACHIM GELBERG: Das Erwachsene in der Kinderliteratur. Einige Überlegungen zur Beurteliung literarischer Texte für Kinder

STEPHANIE JENTGENS: Rezension: "Lesemuffel und Leseratten"

SUSANNE BARTH: Rezension: "Momo, Pipi, Rote Zora ... was kommt dann?"

Arbeitskreis aktuell

BETTINA KÜMMERLING-MEIBAUER: Begründung der Jury: Sonderpreis für Birgitta Kicherer

Internationales

RENATE RAECKE: Vorbereitungen für ein Jubiläum. Anlässlich seines 50-jährigen Bestehens wird IBBY im Jahr 2002 einen Kongress in Basel durchführen

Berichte & Nachrichten

HILDE ELISABETH MENZEL: Es war einmal eine Idee ... Eine Ausstellung von Inge Sauer



Einzelpreis: 9,50 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

bestellen
zurück zur Liste