Arbeitskreis für Jugendliteratur e.V. (AKJ)
Der Arbeitskreis für Jugendliteratur e.V. wurde 1955 als Dachverband der Kinder- und Jugendliteratur in Deutschland gegründet. Zu seinen Aufgaben gehören die Organisation und Bekanntgabe des Deutschen Jugendliteraturpreises, Leseförderung und Orientierungshilfe zur Kinder- und Jugendliteratur in Form der Fachzeitschrift JuLit und andere Publikationen. Außerdem ist er als deutsche Sektion des International Board on Books for Young People (IBBY) international tätig.

News

Rotraut Susanne Berner und Cao Wenxuan
erhalten den Hans Christian Andersen-Preis 2016


Die renommierteste internationale Auszeichnung im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur, der Hans Christian Andersen-Preis, geht 2016 in der Kategorie Illustration an Rotraut Susanne Berner. In der Kategorie Autor entschied sich die international besetzte Jury für den Chinesen Cao Wenxuan.
Rotraut Susanne Berner ist nach Erich Kästner (1960), James Krüss (1968), Klaus Ensikat (1996), Wolf Erlbruch (2006) und Jutta Bauer (2010) die sechste deutsche Preisträgerin.

weiter zur Presse

IBBY-Asahi Reading Promotion Award

Projekte aus Laos und Iran sind die Gewinner
des internationalen Leseförderungspreises


Aus 11 eingereichten Projekten wählte die Jury des IBBY-Asahi Reading Promotion Awards die beiden Initiativen Big Brother Mouse (Laos) und Read with me (Iran) aus. Der begehrte Preis wird durch das International Board on Books for Young People (IBBY) vergeben und durch den japanischen Zeitungsverlag Asahi Shimbun gesponsert. Alle zwei Jahre geht die Auszeichnung an zwei herausragende, nachhaltige Projekte der Leseförderung. Sie ist mit jeweils 10.000 US-Dollar dotiert und wird im August im Rahmen des internationalen IBBY-Kongresses 2016 in Auckland / Neuseeland verliehen.
Der Arbeitskreis für Jugendliteratur unterstützte die Nominierung des laotischen Leseförderprojekts "Big Brother Mouse" durch die Schweizer IBBY Sektion gemeinsam mit der französischen und der dänischen Sektion.

weiter zu IBBY
weiter zu "Big Brother Mouse"
weiter zu "Read with me"

Vorreiterin für das Konzept der Literacy

Regina Pantos wird Ehrenmitglied im Arbeitskreis für Jugendliteratur e.V.

© AKJ / José Poblete
Bei seiner Mitgliederversammlung am 18. März 2016 auf der Leipziger Buchmesse sprach der Arbeitskreis für Jugendliteratur Regina Pantos die Ehrenmitgliedschaft zu. Der Vorstand würdigt damit die Verdienste seines langjährigen Mitglieds um den Verein und um die Leseförderung.

weiter zur Presse
weiter zum Foto-Download
 

"Kein Kinderspiel!" 2016

Werkstatt für Übersetzer deutschsprachiger Literatur für junge Leser

Übersetzerwerkstatt 2015 (c) Kathrin Erbe

Vom 4. bis 9. September 2016 laden die Robert Bosch Stiftung und der Arbeitskreis für Jugendliteratur zum siebten Mal ins Hamburger Elsa-Brändström-Haus zu einer internationalen Übersetzerwerkstatt ein, die sich der deutschsprachigen Kinder- und Jugendliteratur widmet. Bewerbungen sind bis 2. Mai 2016 möglich.

weiter zum Programm

Deutscher Jugendliteraturpreis 2016

Nominierungsbekanntgabe auf der Leipziger Buchmesse

Am 17. März 2016 haben Birgit Müller-Bardorff, Vorsitzende der Kritikerjury, und Vertreter der Jugendjury die insgesamt 30 Nominierungen zum Deutschen Jugendliteraturpreis 2016 auf der Leipziger Buchmesse bekannt gegeben.

weiter zur Presse
weiter zu den Nominierungen
weiter zum Download des Motivs

Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendien 2016

für Elisabeth Etz und Kathrin Steinberger

Die Preisträgerinnen 2016
Der Deutsche Literaturfonds und der Arbeitskreis für Jugendliteratur vergaben am 17. März 2016 auf der Leipziger Buchmesse zum siebten Mal die Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendien. Die Preise gingen in diesem Jahr an Elisabeth Etz (li.) für ihren Roman Alles nach Plan (Zaglossus) und an Kathrin Steinberger (re.) für ihr Jugendbuch Manchmal dreht das Leben einfach um (Jungbrunnen).


weiter zur Presse
weiter zum Foto-Download
weiter zu den Stipendien

Deutscher Jugendliteraturpreis: Neue Jurys berufen


Der Vorstand des Arbeitskreises für Jugendliteratur hat die Sonderpreisjury 2016 sowie eine neue Kritiker- und Jugendjury für die Jahre 2017 und 2018 gewählt. Die Jurys wurden von der Preisstifterin, der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Manuela Schwesig, berufen.

weiter zur Pressemitteilung

Der glückliche Löwe gratuliert

Der Deutsche Jugendliteraturpreis wird 60

Am 26. April 1956 wurde der Deutsche Jugendliteraturpreis zum ersten Mal verliehen. Seit 60 Jahren zeichnet er herausragende kinder- und jugendliterarische Werke aus und spiegelt damit die Bandbreite, die auf dem deutschen Buchmarkt zu finden ist. Zum sechzigsten Geburtstag des Deutschen Jugendliteraturpreises erscheint eine Anthologie mit Geschichten ausgezeichneter Autoren, die durch bundesweite Veranstaltungen flankiert wird.
weiter zur Presse
weiter zum aktuellen Preisjahr

Preisverdächtig! 2016

Praxisseminare in Hannover, Mülheim an der Ruhr und München

In eintägigen Praxisseminaren können Lehrer, Bibliothekare, Erzieher und Buchhändler kreative Vermittlungsmethoden zu den nominierten Büchern des Deutschen Jugendliteraturpreises 2016 kennen lernen und erproben. Diese Praxiskonzepte bieten vielfältige und leicht umzusetzende Anregungen, um Kinder und Jugendliche für den ausgezeichneten Lesestoff zu begeistern.

weiter zum Programm und zur Online-Anmeldung