JuLit - Themen 1997

Heft 4: Deutscher Jugendliteraturpreis 1997
leider vergriffen

Fokus

DORIS BREITMOSER: Preisverleihung in neuen Dimensionen

CLAUDIA NOLTE: Bücher eröffnen die Welt. Rede der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

DIE PREISTRÄGER : Grégoire Solotareff, Sheila Och, Per Nilsson, Reinhard Kaiser

ELISABETH HOHMEISTER: Jurybegründung zum Sonderpreis

ELISABETH HOHMEISTER: Laudatio für Binette Schroeder

BINETTE SCHROEDER: Dank in Bildern. Rede anlässlich der Verleihung des Deutschen Jugendliteraturpreises 1997

BARBARA SCHARIOTH: Brief an Binette Schroeder. Der Illustratorin zur Verleihung des Sonderpreises gewidmet

SABINE MÄHNE: Vorher - Mittendrin - Nachher. Dialektisches aus der Arbeit einer dreizehnköpfigen Jury

Arbeitskreis aktuell

MAREIKE DÜNZL: Tagungsbericht zum Seminar "Mit Sinn und Verstand"

HEIKE BÜRGER-ELLERMANN: Arbeitsgruppe Papiertheater

STEFANIE GIESSELMANN: Arbeitsgruppe Radioreportage

REGINA RUSCH: Arbeitsgruppe Schreibwerkstatt

Aus der Forschung

INES-BIANCA VOGDT: Wunderhorn und Sprachgitter. Kinderlyrik seit dem 18. Jahrhundert

Internationales

KATTRIN STIER: Biennale der Illustrationen in Bratislava

Fachliteratur

RENATE RAECKE: Werkkatalog Eric Carle

Berichte & Nachrichten

KLAUS DODERER: James Krüss ist tot


Auslieferung: 15.12.1997

Einzelpreis: 5,50 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

zurück zur Liste