JuLit - Themen 2000

Heft 4: Verleihung des Deutschen Jugendliteraturpreises 2000

Fokus

DORIS BREITMOSER: Sieg der jungen Garde. Zur Verleihung des Deutschen Jugendliteraturpreises auf der Frankfurter Buchmesse

AXEL HACKE: Das Leben, das Lesen und die Müdigkeit. Rede anlässlich der Preisverleihung.

MARIA LINSMANN-DEGE: Kein Kinderfreund im klassischen Sinne. Laudatio auf den Sonderpreisträger Nikolaus Heidelbach

HEIKE BÜRGER-ELLERMANN: Große Sprünge. Der Deutsche Jugendliteraturpreis für das Bilderbuch geht an die Berliner Künstlerin Nadia Budde

SUSANNE SÖLTER: Auf der Spur bleiben. Deutscher Jugendliteraturpreis für Bjarne Reuter

DORIS BREITMOSER: Klonopoly. Für ihr Jugendbuch "Blueprint - Blaupause" erhält Charlotte Kerner den Deutschen Jugendliteraturpreis

DORIS BREITMOSER: Fräulein Stemm und Mrs. Up. Pup-up-Buch zum Selberbasteln wird als Sachbuch mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet

GUNDEL MATTENKLOTT: Räume der Einbildungskraft. Das Entstehen literarischer Imaginationsräume am Beispiel des Preisbuchs "Hodder, der Nachtschwärmer" und des nominierten Kinderbuchs "Jakob heimatlos"

Forum

HANS-JOACHIM GELBERG: Kleine Schule des Sehens. Über ästhetische Erziehung, Bilder und Bilderbücher

EMER O'SULLIVAN: Rezension: "Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur"

REINBERT TABBERT: Rezension: "Kinderliterarische Komparatistik"

Arbeitskreis aktuell

DORIS BREITMOSER: Schauplatz: Buch. Praxisseminar zu den nominierten Büchern des Deutschen Jugendliteraturpreises 2000 in Lilienthal bei Bremen

Internationales

JOCHEN WEBER: Entdeckung einer neuen Welt. Der 27. IBBY-Kongress tagte im September 2000 in Cartagena de Indias, Kolumbien

Berichte & Nachrichten

MANFRED BOFINGER: Im Dienste des "homo legens". Laudatio zur Verleihung der Preusker-Medaille an Roswitha Kuhnert



Einzelpreis: 9,50 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

bestellen
zurück zur Liste