JuLit - Themen 2014

Heft 1: Bis ans Ende der Zeit. Zukunftsentwürfe und Zeit-Räume in der Literatur für Jugendliche

Fokus

GABRIELE VON GLASENAPP: Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft. Zeit-Konstruktionen in der Kinder- und Jugendliteratur

GUDRUN PAUSEWANG: Wer gewarnt wird, darf hoffen. Menschliches Fehlverhalten und seine Folgen

RALF SCHWEIKART: Wenn die Welt in Schutt und Asche fällt. Dystopien - der Versuch einer Einordnung

BERNHARD RANK: Literatur als Laboratorium. Dystopien aus der Sicht der Lesedidaktik

IRIS KRUSE: Die (Un-)Wirksamkeit der Warnung. Zur Rezeption ökologischer Dystopien

MANUELA KALBERMATTEN: Die Welt könnte dich eines Tages brauchen. Bilder weiblicher Identität in aktueller Future Fiction

KRISTINA BERND: Spiel mit der Zeit. Interview mit Holly-Jane Rahlens

MARIUS HARRING: Fit für die Zukunft? Jugendliche zwischen neuen Freiheiten, Herausforderungen und Zwängen

Aus der Werkstatt

MARGIT LESEMANN: Gekonnte Choreografie. Zu Besuch bei Nataly Savina

Forum

BARBARA VON KORFF SCHMISING: "Die schönste Nebensache der Welt." Aktuelle Aufklärungsbücher

Fachliteratur

MARTINA SEIFERT: Rezension: Literatur aus zweiter Hand. Anregungen zum Umgang mit Übersetzungen im Deutschunterricht

ANJA BALLIS: Rezension: Kinder- und Jugendliteratur im Fremdsprachenunterricht

Buch auf - Film ab

ROBIN SCHMERER: Scherben bringen Glück. Die Verfilmung von Alina Bronskys "Scherbenpark"

Internationales

ULRIKE PFEIL: Ein Sonnenstrahl im Krisengebiet. Der Verein "Schams" unterstützt syrische Flüchtlingskinder

Berichte & Nachrichten

ULRIKE SCHULTHEIS: Beobachterin mit Feingefühl. Zum Tode von Irina Korschunow



Einzelpreis: 9,50 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

bestellen
zurück zur Liste