12.12.2022

Wolf Erlbruch verstorben

Feinsinniger Beobachter und Visionär

Wolf Erlbruch verstorben
Teilen:

Wolf Erlbruch, einer der prägendsten deutschen Illustratoren der letzten Jahrzehnte, ist am 11. Dezember 2022 in seiner Heimatstadt Wuppertal verstorben. Er wurde 74 Jahre alt. In seinem Bilderbuch Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat schuf er einen Bilderbuchhelden, der innerhalb kürzester Zeit zum Klassiker avancierte. Es folgten weitere unverwechselbare Figuren, die kleine wie große Leser:innen begeistern. Wolf Erlbruch war ein stilbildender Künstler mit unverwechselbarer Bildsprache, der existenzielle Themen mit Humor und Wärme ansprach. Er wurde u.a. 2003 mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises geehrt, 2006 folgte der internationale Hans Christian Andersen Award und 2017 der Astrid Lindgren Memorial Award.

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb