30.11.2020

Literanauten in neuer Runde

Das Modellprojekt stärkt die aktive Teilhabe von Jugendlichen in der Leseförderung

Literanauten in neuer Runde
Teilen:

Der Arbeitskreis für Jugendliteratur setzt sein Leseförderungsprogramm "Literanauten. Ein Projekt von Jugendlichen für Jugendliche" fort. Die Besonderheit des Modellprojekts liegt auf dem Peer-to-Peer-Ansatz: Jugendliche Leserinnen und Leser entwickeln gemäß ihrer Interessen eigene Events und Formate, bei denen das Buch im Mittelpunkt steht. Ziel ist es, mit den Veranstaltungen Gleichaltrige und Jüngere zu erreichen und sie für das Lesen zu begeistern. Engagierte Leseclubs aus dem gesamten Bundesgebiet sind eingeladen, sich für eine Teilnahme bei den Literanauten zu bewerben. Zum Start des Programms findet die digitale Veranstaltungsreihe "Die Literanauten heben ab!" statt. 
weiter zu den Literanauten
weiter zur Pressemitteilung

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb