29.01.2020

Literanauten in neuer Runde

Das Modellprojekt stärkt die aktive Teilhabe von Jugendlichen in der Leseförderung

Literanauten in neuer Runde
Teilen:

Der Arbeitskreis für Jugendliteratur setzt sein Leseförderungsprogramm "Literanauten. Ein Projekt von Jugendlichen für Jugendliche" fort. Die Besonderheit des Modellprojekts liegt auf dem Peer-to-Peer-Ansatz: Jugendliche Leserinnen und Leser entwickeln eigene Events und Formate, um Gleichaltrige für die Welt der Bücher und Geschichten zu begeistern. Aktuell sind vier Leseclubs von Moers bis Limburg als Literanauten aktiv. Möglich wird dies in Köln, Moers und Wermelskirchen durch die finanzielle Unterstützung des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes sowie in Limburg durch die Förderung der Schöpflin Stiftung.
weiter zu den Literanauten 2019/2020

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb