13.10.2021

Karin Vach im Interview

Vorsitzende für die Kritikerjury zum Deutschen Jugendliteraturpreis

Karin Vach im Interview
Teilen:

Pippi Langstrumpf, die kleine Hexe oder Lukas, der Lokomotivführer – die Attraktivität von Heldinnen und Helden in der Kinderliteratur hat sich bis heute gehalten. MainKind-Autor Klaus Kühlewind sprach mit der Vorsitzenden der Kritikerjury Prof. Dr. Karin Vach über die mutigen Vorbilder und warf dabei auch einen Blick auf die aktuellen Nominierungen für den Deutschen Jugendliteraturpreis. Die Protagonistinnen und Protagonisten in den nominierten Büchern "sind kindliche Figuren, die zwar mit individuellen Problemen zu kämpfen haben, aber mutig ihren Weg gehen", erklärt Karin Vach.

Zudem spricht die Professorin für Literarisches Lernen an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg mit der Redakteurin Annette Kuhn, Deutsches Schulportal, über die Frage, was ein gutes Kinderbuch ausmacht und welchen Einfluss die Auswahl der Schullektüre auf die Lesemotivation bei Kindern und Jugendlichen hat. 
weiter zum Interview MainKind
weiter zum Interview beim Deutschen Schulportal

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb