23.03.2020

Einblicke in die Juryarbeit

Jugendbuchjurorin Ulrike Schönherr im Porträt

Einblicke in die Juryarbeit
Teilen:

Alle sprechen über die Nominierungen zum Deutschen Jugendliteraturpreis. Aber wie kommen die überhaupt zustande? - Unser Jurymitglied Ulrike Schönherr gewährt einen Blick hinter die Kulissen. Es gilt ein irres Lesepensum zu bewältigen, aber es gibt auch Momente der Bestätigung: „Wenn dann der Sieger verkündet wird, springen alle auf und schreien. Es ist beeindruckend und schön, ein Teil davon zu sein." Das Porträt über die Jurorin und Bibliothekarin aus Delmenhorst führte der Redakteur Andreas Becker, es ist im Weser Kurier erschienen.
weiter zum Beitrag

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb