30.07.2019
10 Jahre "Kein Kinderspiel!"

Internationale Übersetzerwerkstatt vom 18. bis 23. August 2019 in Hamburg

10 Jahre
Teilen:

„Kein Kinderspiel!“ findet in diesem Jahr zum zehnten Mal statt. Zur Jubiläumswerkstatt ab dem 18. August 2019 kommen 15 ehemalige Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 13 Ländern ins Hamburger Elsa-Brändström-Haus. Alle übersetzen sie deutschsprachige Kinder- und Jugendliteratur in ihre jeweiligen Zielsprachen. Fünf Tage lang werden sie unter der Leitung von Regina Pantos und Tobias Scheffel an konkreten Textstellen arbeiten und über Begegnungen mit Autoren, Verlagsleuten, Kritikern und Leseföderern in die deutschsprachige Jugendliteraturszene eintauchen.

Zum Seminarabschluss wird am 22. August mit Weggefährten der Werkstatt gefeiert. Bei einem Jubiläumsempfang lesen Kirsten Boie, Isabel Abedi, Nils Mohl und Stefanie Taschinski, die in den letzten Jahren bei „Kein Kinderspiel!“ zu Gast waren. Übersetzerinnen und Übersetzer geben Einblicke in ihre Arbeit und die Rahmenbedingungen in den verschiedenen Ländern.

„Kein Kinderspiel!“ wurde 2010 vom Arbeitskreis für Jugendliteratur zusammen mit der Robert Bosch Stiftung ins Leben gerufen. Bisher haben 135 Übersetzerinnen und Übersetzer aus 48 Ländern mit über 50 Zielsprachen, von Afrikaans bis Weißrussisch, an der Werkstatt teilgenommen. Neben einem breiten internationalen Netzwerk sind auch konkrete Übersetzungsprojekte die Folge. So liegen nun z.B. Isabel Abedis Whisper auf Persisch, Finn-Ole Heinrichs Maulina auf Französisch und Tschechisch, Susan Krellers Schneeriese auf Türkisch oder Andreas Steinhöfels Rico und Oscar auf Italienisch vor.

Die Übersetzerwerkstatt „Kein Kinderspiel!“ wird gefördert von TOLEDO, ein Programm der Robert Bosch Stiftung und des Deutschen Übersetzerfonds.

weiter zum Programm

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb