Jetzt bewerben für die Jugendjury!

Engagierte Leseclubs für die Mitarbeit
beim Deutschen Jugendliteraturpreis gesucht


Seit 15 Jahren vergibt die Jugendjury beim Deutschen Jugendliteraturpreis ihren eigenen Preis, der mit 10.000 Euro dotiert ist. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe sucht der Arbeitskreis für Jugendliteratur Leseclubs, die für die Preisjahre 2019/2020 an der ehrenamtlichen Mitarbeit interessiert sind. Bewerbungen sind bis 15. Oktober 2017 möglich.
    
Die Jugendjury besteht bundesweit aus sechs Leseclubs, die an Schulen, Bibliotheken, Buchhandlungen oder die freie Jugendarbeit angebunden sein können. Voraussetzung für Neubewerber ist eine stabile Gruppe von mindestens zehn Jugendlichen, die schon über längere Zeit hinweg kontinuierlich mit Büchern arbeitet. Die Gruppenmitglieder sollten zwischen zwölf und 18 Jahren alt sein.
 
Die neue Jugendjury wird im November 2017 vom Vorstand des Arbeitskreises für Jugendliteratur gewählt. Sie nimmt ihre Arbeit bereits Anfang 2018 auf und wird die Jugendbuchproduktionen der Jahre 2018 und 2019 prüfen. Auf der Leipziger Buchmesse präsentieren die Jugendlichen ihre Nominierungen und geben auf der Frankfurter Buchmesse den „Preis der Jugendjury“ bekannt. Dazwischen heißt es lesen, diskutieren und bewerten.
 
Interessenten finden die Bewerbungsunterlagen hier.
Ansprechpartnerin: Linda Wiechert, Tel. (089) 45 80 80 82, E-Mail: wiechert@jugendliteratur.org
 
Über eine Meldung in Ihrem Medium freuen wir uns!
Mit freundlichen Grüßen,

Bettina Neu
Tel. (089) 45 80 80 87
E-Mail: presse@jugendliteratur.org
 

zurück